Seite 4 von 16 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Thema: Hund schläft mit mir im Bett - richtig, falsch oder egal?

Diskutiere im Hunde Forum - Das große Hundeforum über Hund schläft mit mir im Bett - richtig, falsch oder egal? im Bereich "Verhalten und Erziehung". Siene? Was hast du losgetreten? Bei mir ist das ganz klar... meine Hunde können aufs bett, auf die Couch oder ...
  1. #31
    B'Lana
    Gast

    AW: Hund schläft mit mir im Bett - richtig, falsch oder egal?

    Siene? Was hast du losgetreten?

    Bei mir ist das ganz klar...

    meine Hunde können aufs bett, auf die Couch oder oder oder... sie dürfen ALLES, solange sie es nicht ausnutzen!!

    Sie können jedes Privileg haben.. solange sie nicht erwarten es immer zu bekommen und ich habe keine Probleme mit meinen Beiden.

    ob man dsa aus hygienischen Gründen nicht möchte, steht noch mal auf n anderen Blatt!

    Ein Hund, der mit im Bett schläft, ist nicht gleich ein dominantes Monster, aber wenn ein Hund das ausnutzt, wohl möglich knurrt oder sich andere Verhaltensweisen einschleichen, und dies ist ja HIER klar heraus zu lesen, muß ich handeln.

    Und da ist es finde ich ziemlich richtig, was Malamute sagt... viele erlauben ihren Hunden immer alles mögliche, dann stehen sie vor Problem X und verbieten alles. Das rafft der Hund nicht!!!

    Deswegen habe ich meinen Hunden nie das Gefühl gegeben, das die Couch / das Bett ihnen gehört! Sie dürfen rein, wenn ichs erlaube und wenn es mich nicht stört.. aber einfach drauf und sich breit machen, is nicht!

    oder eben das hier von malamute.. GENAU so habe ich es gemacht!
    einem welpen die grundregeln erstmal lernen und dann, wenn er erwachsen ist, gezielt privilegien einräumen....dann, wenn er es auch versteht...
    Grüße

    ps: tolles thema! :tup:

  2. #32
    Avatar von pudelrudel
    Registriert seit
    07.05.2005
    Ort
    46487 Wesel - Flüren
    Beiträge
    3.474
    Nützliche Beiträge
    3

    AW: Hund schläft mit mir im Bett - richtig, falsch oder egal?

    Ich würde sagen mit Dominanz hat das nicht zu tun , ich bezeichne das als Kontaktliegen . Das Rudel hat seinen Chef eben gerne umsich . Man muß sich nur im Klaren sein Erlaube ich es einmal dann wird es sehr schwer werden es zu verbieten . ich habe für alle genug Körbchen ,alle liegen auch darin , nach 5 Minuten Licht aus rollt sich Aimee an das Fußende vom Bett zusammen , Kendra liegt in ihrem Korb bis 5 Minuten bevor der Wecker schellt , dann auch mal schnell in Bett zum Kuscheln und Elfie da muß es schon bitter kalt sein , verläßt ihre Höhle und schlüpft unter die Bettdecke ganz drunter .bei mir dürfen die Hunde in der ganzen Wohnung sich bewegen und auch überall drauf liegen . Ich habe damit kein Problem , nur wie gesagt einmal erlaubt ist immer erlaubt , das sollte man sich im vorhinein gut überlegen Gruß Bärbel

  3. #33
    Avatar von Andra
    Registriert seit
    13.09.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    14.202
    Nützliche Beiträge
    9

    AW: Hund schläft mit mir im Bett - richtig, falsch oder egal?

    Original von pudelrudel
    Man muß sich nur im Klaren sein Erlaube ich es einmal dann wird es sehr schwer werden es zu verbieten .
    Das sehe ich aber ganz anders. Meine Hunde schlafen sowieso nicht im Bett, ich kann also nur von anderen Dingen ausgehen: Nicht alles, was ich EINMAL erlaube, darf automatisch von den Hunden eingefordert werden. Wenn ich es beim nächsten Mal verbiete, haben sie sich auch dran zu halten.

  4. #34
    B'Lana
    Gast

    AW: Hund schläft mit mir im Bett - richtig, falsch oder egal?

    Original von Grand Hunter
    .denn es ist nachgewiesen, daß dieses privileg keinen einfluß auf die bindung hat...sehrwohl aber den führer unter den hund stellen kann...
    Wer hat denn sowas nachgewiesen ?
    Der körperliche Kontakt zum Hund, insbesondere das Kontaktliegen trägt im wesentlichen dazu bei die Bindung zu stärken.
    Genauso wie gemeinsames Spiel oder auch Training.
    das finde ich zwar auch richtig und arbeite ja auch so, aber es ist ein unterschied ob der Hund zu mir kommt oder ich zu ihm.. ob ich den Hund ZU MIR auf die Ebene hole, oder mich zu ihm lege, oder ob er selbstständig kommt und sagt "hier bin ich, wir machen nun bindungsarbeit"...

    Original von Grand Hunter

    Ja sicher, meine Hunde liegen mit jedem fremden Hund aneinander sobald sie nur die Gelegenheit dazu bekommen. Hat ja auch gar nichts mit Rudelverbundenheit zu tun...
    öhm... seit wann bilden denn FREMDE Hunde ein Rudel ??? und.. öhm.. also ich habe hier ja nun zwei Hunde, die 24 Stunden am Tag zusammen leben, gemeinsam "jagen" ( Gassi gehen ), gemeinsam Revier verteidigen ( *hüstel hüstel*) und gemeinsam fressen... und diese zwei liegen NIE (!!!!) aneinander gekuschelt.. und ich hatte schon jede Menge besuchshunde.. und KEINER hat mit meinen gekuschelt oder umgekehrt.. und auch die Hunde meiner Freundin, die ich schon fast als Rudel dazu beziehe liegen NICHT aneinander gekuschelt..

    sorry.. sowas habe ich noch nie gesehen, noch nie gehört und.. nee.. sorry!

    Ich finde es schön, wenn es deine tun! Aber mit RUDELLEBEN hat das wohl eher nix zu tun!

    Liebe Grüße

  5. #35

    Registriert seit
    05.02.2005
    Beiträge
    113
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Hund schläft mit mir im Bett - richtig, falsch oder egal?

    B'Lana, das war ironisch gemeint.

    Meine Hunde liegen gern und häufig aneinander, sie würden es aber nie bei fremden oder auch befreundeten Hunden tun.
    Es ist ein Verhalten das sie ausschließlich im eigenen Rudel zeigen.
    Ergo ist das Aneinanderliegen ein Zeichen ihrer Rudelbindung.

  6. #36
    B'Lana
    Gast

    AW: Hund schläft mit mir im Bett - richtig, falsch oder egal?

    ach so.. ironisch... jut.. kam hier nicht so an!

  7. #37

    Registriert seit
    03.11.2005
    Ort
    Stubenberg
    Beiträge
    18
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Hund schläft mit mir im Bett - richtig, falsch oder egal?

    Unsere Hunde dürfen beide ins Bett.
    Wir hatten noch nie irgendwelche Dominanzprobleme oder ähnliches.
    Ich denke, dass muss jeder für sich entscheiden. Jeder kennt seinen eigenen Hund doch am besten.
    Ich finde es schön mit meinen Hunden im Bett zu kuscheln.

    Liebe Grüße

    Claudia mit Jessy & Corelli

  8. #38

    Registriert seit
    10.11.2005
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    33
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Hund schläft mit mir im Bett - richtig, falsch oder egal?

    So jetzt bin ich verwirrt

    ich werde mir einfach mal das Buch über das "Dominazverhalten" kaufen. Ciara ist ein Boxer, die sind von Natur aus stur, und Ciara selber ist von Natur aus so, dass sie alles austestet.

    Wenn ich sie in der Nacht ins Körbchen setze, dann bleibt sie schon drinnen, so ist es nicht, aber wenn ich das nächste mal aufwache, dann liegt sie wieder neben mir, das ist halt ein Problem, weil ich nicht die ganze Nacht wach bleiben kann.
    Wenn sie nämich im Körbchen liegt, dann schlläft sie niemals durch, bei mir im Bett schon.

    Jetzt ist sie noch ein Welpe und ich hab sie ja auch gern im Bett, aber wenn sie mal groß ist, dann wird sie nicht mehr ins Bett passen, wenn mein Freund auch da ist.

    Sie schläft z. B. nicht am Fußende, sondern möchte so nah wie möglich bei mir und meinem Freund sein und kommt immer nach oben. Boxer haben die Eigenschaft, dass sie sowieso immer so nah wie möglich "bei ihrem Menschen" sein wollen.

  9. #39

    Registriert seit
    17.04.2003
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    4.261
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Hund schläft mit mir im Bett - richtig, falsch oder egal?

    Also meinereiner kann über wölfisches Verhalten und Kontaktliegen und selbigen nicht so viel fundiertes beitragen.
    Allerdings schließe ich mich einem Punkt Malamute an:
    einem welpen die grundregeln erstmal lernen und dann, wenn er erwachsen ist, gezielt privilegien einräumen....dann, wenn er es auch versteht...
    Mittlerweile dürfen meine Hunde beide abends zum Kuscheln ins Bett. Jerry durfte es anfangs nicht, Anka auch erst nach etwa acht Monaten (was meiner Meinung nach zu früh war. Aber erster Hund und aus Fehlern lernt man)
    Denn es ist in der Tat so, dass das Kuscheln im Bett sicherlich alleiniger Auslöser für Probleme ist. Das mit der Summe aller Privilegien leuchtet mir allerdings ein. Wenn Hund es von kleinauf gewöhnt ist immer im Bett zu liegen, hat man nachher den Spaß ihn wieder rauszubringen. Das muss nciht zwangsläufig so sein, es gibt sicherlich auch Beispiele, die das widerlegen. Streite ich gar nicht ab.
    Aber da kommt es auf das Individuum an. Und wer will hier wissen, wie sich dieses Mensch Boxer Gespann zusammen entwickelt.
    Wenn denn dann in der Pubertät Probleme auftauchen, dann wird der Hund aus dem Bett verbannt (diese Tipps gibt es hier schließlich auch), in Boxen gesteckt oder festgebunden, damit er sich nicht heimlich ins Bett schleicht. Ob es dem Hund damit dann besser geht, als wenn er das nie als seinen Platz kennen gelernt hätte....?
    Erfahrungsgemäß kommen Hunde doch besser damit klar, wenn sie etwas gar nicht dürfen, als wenn man es ihnen plötzlich verbieten will. Ist auch nicht ganz einleuchtend für so einen Hund...
    Bei einem Welpen weiss man noch nicht wohin er sich entwickeln wird. Und wenn er denn diesen Platz für sich beansprucht, hat man jede Menge Ärger, den man nicht hätte, wenn der Hund dieses Platz niemals gestattet bekommen hätte.

    Und kuscheln und Kontaktliegen kann man auch gerne mal auf der Couch oder der dem Teppich machen.
    Ich habe bei beiden Kuschelstunden eingeläutet, die auf der Couch bzw. auf dem Boden stattgefunden haben. Und das ein oder andere Mittagsnickerchen war da auch dabei. Nur weil der Hund nicht ins Bett darf, heisst das noch lange nicht, dass er keine körperliche Nähe bekommt.
    Und Dominanz hin oder her, wir kommen auch ganz ohne diesen Begriff aus. ICH will entscheiden WER WANN in meinem Bett liegt. Und das wird mir verdammt schwer fallen, wenn der Hund es vom ersten Tag an gewöhnt ist, drin zu liegen. Dafür braucht er nicht mal dominant zu sein.
    Wenn er es aber gewöhnt ist, nur dann und wann überhaupt mal drauf zu dürfen, und auch nur wenn ICH ihn dazu auffordere dann kann ich auch Bettenturnen veranstalten ohne vorher meinen Hund an der Heizung festzubinden...

    @Siene:
    Durfte Butch denn von anfang zu Euch ins Bett kuscheln kommen? Ich glaube nicht... Korrigier mich wenn ich falsch liege....!
    Ich will nichts unterstellen ... Ich theoretisiere nur mal rum:
    Ist es vielelicht so, dass er das ohnehin erst darf, seit bei Euch klar ist, dass er sich auf Dich verlassen kann? Seit Du ein Training gefunden hast mit dem ihr beide euch prima miteinander entwickelt? Oder bin ich da völlg auf dem falschen Dampfer?

  10. #40

    Registriert seit
    05.03.2005
    Ort
    Breisgau
    Beiträge
    420
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Hund schläft mit mir im Bett - richtig, falsch oder egal?

    Hallo,

    mein Schätzle Ronja ist jetzt knapp elf Monate alt. Ihr 'offizieller' Schlafplatz ist am Kopfende meines Bettes auf dem Boden; da liegt ihre Matte. Von Anfang an ist sie jedoch zum Schlafen unters Bett gekrochen und tut dies auch heute noch. Vor etwa zwei Monaten war's wohl, daß sie tagsüber zum ersten Mal im Wohnzimmer aufs Sofa gesprungen ist und mich von dort voller Stolz angeschaut hat; grade als habe sie einen Sieg errungen und wollte sagen, kuck' mal, was ich geschafft habe. Eines Nachmittags war's dann mal verdächtig still in der Wohnung, ich fand sie in der gleichen Haltung und mit dem gleichen Gesichtsausdruck auf meinem Bett. Ich habe sie jeweils, auch bei nachfolgenden Versuchen, auf den Boden befohlen. Nicht immer allerdings. Bett und Sofa gehören, so lange ich in der Wohnung und wach bin, nun wieder mir. Nachts allerdings kriecht sie, wenn wir gemeinsam Schlafen gehen, zunächst unters Bett. Im Verlauf der Nacht wechselt sie ihr Quartier und schläft dann auch stundenweise auf dem Sofa. Es gibt nun das unausgesprochene ladies-agreement zwischen uns, daß ich's nicht bemerke (obwohl ich manchmal höre, wie sie vom nicht-genehmigten Schlafplatz runterspringt und ins Schlafzimmer zurückkommt). Im Bett möchte ich sie allerdings nicht haben. Dafür wäre sie mir jetzt schon zu groß. Ich habe auch keine Lust drauf, wegen ihrer Haare und unvermeidlicher 'Mitbringsel' von den Spaziergängen täglich meine Bettwäsche zu wechseln. Körperkontakt gibt's, glaube ich, trotzdem ausreichend, z. B. morgens unmittelbar nach dem Aufstehen. Da gibt's immer eine kleine Streichel- und Begrüßungsorgie.

    Wenn ich sie in der Nacht ins Körbchen setze, dann bleibt sie schon drinnen, so ist es nicht, aber wenn ich das nächste mal aufwache, dann liegt sie wieder neben mir, das ist halt ein Problem, weil ich nicht die ganze Nacht wach bleiben kann.
    Ich würde Ciara dann halt immer zurück auf den ihr zugehörigen Schlafplatz befördern. Daß sie dort anscheinend nicht die ganze Nacht durchschläft, sollte dich nicht bekümmern. Den Schlaf, den sie braucht, bekommt sie trotzdem, z. B. tagsüber.


    Gruß Sophia

Seite 4 von 16 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Hund schläft mit mir im Bett - richtig, falsch oder egal?

  1. 10 oder 12 mon. ist das nicht egal?
    Hallo, ich habe eine Jack Russel Hündin und jetzt war ich auf der suche nach einem Erwachsenen futter. Sie kommt mit zur Arbeit (Pferdestall) da...

  2. angst? oder falsch gedeutet?
    neela ist ja nun auf einer anderen pflegestelle, dort ist sie ganz anderst.... bei den ex-besitzern fremde menschen: wurden angebellt, sie...

  3. Was meint ihr dazu richtig oder falsch?
    Wir gehen mit Kalle jetzt 8,5 Monate seit Januar in die Hundeschule. Er macht sitz,platz, bleib, steh und läuft eigentlich auch gut an der Leine. Er...

  4. 1. Radtour richtig/falsch
    Hey zusammen, bin heute das erstemal mit Nala Rad gefahren und ich wüsste gerne mal von euch, was ich richtig gemacht habe und was falsch war/ist....

  5. Falsch verknüpft? Oder bin ich blöd?
    Hallo, vielleicht hat einer hier einen Tip für mich. Aias hat die Flächensuche nicht gerafft. Bei Anzeigen auf Sicht klappt alles gut, manchmal...

Neue Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

IrisF - Avatar  IrisF
3 Themen
Tiffyy - Avatar  Tiffyy
3 Themen
Bambi007 - Avatar  Bambi007
2 Themen
Bruninho - Avatar  Bruninho
2 Themen
♥CUJO♥ - Avatar  ♥CUJO♥
1 Themen

Zufallsfoto