Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
  1. #1
    Avatar von Hermine
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    14.239
    Nützliche Beiträge
    28

    Wir backen einen Hund....

    Hallo

    mich interessiert, was Ihr folgender Person für
    einen Hund empfehlen würdet...

    weiblich
    mit Familie
    viel zu Hause
    joggt gerne
    geht gerne spazieren
    ist eher ungeduldig
    sensitiv veranlagt
    denkt gerne nach
    kein Feldwebeltyp
    hat einen großen Dickkopf

    Liebe Grüße
    Hermine

  2. Anzeige

    AW: Wir backen einen Hund....

    Schau mal hier: Wir backen einen Hund.... . Dort wird jeder fündig!

  3. #2

    Registriert seit
    15.04.2003
    Ort
    Schwäbin im Ruhrpöttken
    Beiträge
    4.835
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Wir backen einen Hund....

    Hallo Hermine,

    ich denke eine kleine Labbi-Dame würde sehr gut zu ihr passen oder eine Podenca... *hmmmmmm* Obwohl so dickköpfig...

    Liebe grüße
    Christine

  4. #3
    Avatar von Wiesie
    Registriert seit
    01.04.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7.007
    Nützliche Beiträge
    3

    AW: Wir backen einen Hund....

    Joggt gerne
    geht viel spazieren

    = kein Hund, der ganz unsportlich ist

    Mit Familie

    = Ein Hund mit einer hohen Reizschwelle

    Eher ungeduldig

    = ein Hund, der nicht so sensiebel ist und der nicht so schnell lernt, damit er die Fehler, die aufgrund der Ungeduld gemacht werden, nicht so übel nimmt (also z. B. kein Hütehund)

    denkt gerne nach
    hat einen großen Dickkopf

    Ein Hund, der Spaß daran hat, neue Dinge zu lernen.

    kein Feldwebeltyp

    Feldwebeltypen sollten sich keine Hunde halten.


    Also ich finde auch, daß der Labbi passen könnte.

  5. #4

    Registriert seit
    07.02.2003
    Ort
    Hilgenroth
    Beiträge
    164
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Wir backen einen Hund....

    Hallo Hermine,

    eine Schäferhündin wäre auch was - so eine quirlige, selbstbewusste und gleichzeitig anhängliche Hundelady, die so schnell nichts krumm nimmt und gerne schmust.

    LG

    Lupinchen

  6. #5

    Registriert seit
    26.11.2003
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    370
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Wir backen einen Hund....

    REzept:

    Wir nehmen eine Liste worauf wir verschiedene, mögliche Backergebnisse aufschreiben.

    Mh... da wären z.B.

    1. Labrador
    2. Retriever
    3. Bobtail (scheiß Haare!)
    4. Großpudel (nicht lachen jetzt!!)
    5. Boxer
    6. Malamute
    7. Neufundländer
    8. Deerhound

    Man setzt sich vor den PC und gebe Google ein und informiere sich eingehender über die Rassen um einen exakten Geschmacks- und Bedürfnisabgleich zu erreichen. Dies lassen wir so ca. mehrere Wochen köcheln. Dann suchen wir von der entsprechenden Wunschzutat die Produzenten auf und konsultieren sie möglichst häufig, intensiv und wissensdurstig. Man lasse es wieder einige Wochen köcheln. Dann haben wir unsere Entscheidung für den Züchter gefällt und nehmen den Topf aus dem Ofen! Vorsicht heiß!!!
    Dann setzten wir uns abseits der Welpenschar und suchen uns den Welpen aus, der zuerst zu uns kommt und sich intensiv mit uns beschäftigt aber dann auch wieder zum Spiel mit seinen Geschwistern verschwindet. Dabei beobachten wir gut und genau wie sich unsere Traumzutat verhält. Nach eingehender Beobachtung entscheiden wir uns und sind glücklich. Wir haben natürlich jemanden mitgebracht, der das Auto fährt, denn man möchte doch die wertvolle Fracht nicht jemand anderem zum halten geben. Dann beginnt eine ca. 1-2 Jährige Garzeit, die wir den Topf wieder in den Ofen schieben. Immer wieder umrühren und den Topf bloß nicht überkochen lassen, gegebenenfalls die Temperatur drastisch senken, die Oma anrufen (die kennen sich mit dem Kochen noch aus) und um Rat fragen.

    Sollte die lange Zubereitungszeit nicht abschrecken, ist dies ein sehr schönes Rezept.

    Viel Erfolg beim Backen!!!!

  7. #6

    Registriert seit
    24.11.2003
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    180
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Wir backen einen Hund....

    hi hi... tolles rezept... gefällt mir.....

    vieleicht wären auch ein paar eigenschaften für die wichtigste zutat zu sagen, dann wirds vieleicht noch einfacher den richtigen kuchen zu backen.
    oder biste da nich wählerisch hermine?????

  8. #7
    Avatar von Hermine
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    14.239
    Nützliche Beiträge
    28

    AW: Wir backen einen Hund....

    @Siene
    genau... der Dickkopf ist das Problem... der passt nicht so gut zum Labbi, denn das könnte langweilig werden

    @Wiesie
    klingt sehr einleuchtend...

    @Lupinchen
    ein sympathischer Vorschlag!

    @Ilo



    @Greenpoison

    nun - der Kuchen soll ja vor allem gut schmecken und das ohne Verfallsdatum... da ist es doch ganz interessant erst mal nicht auf die Zutaten zu schauen - oder doch?

    Liebe Grüße
    Hermine

  9. #8
    Avatar von yggdrasil
    Registriert seit
    28.07.2003
    Ort
    Bei den Wildpferden
    Beiträge
    4.059
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Wir backen einen Hund....

    hm... ich werde den verdacht nicht los das wir eine rasse vorschlagen sollen die zu DIR passt...

    na dann will ich auch mal meine meinung kundtun:

    weiblich
    muss nicht unbedingt ein hindernis sein um einen hund halten zu können

    in verbindung mit diesem punkt:
    mit Familie würde ich aber sagen: keinen allzu schweren hund (also z.b. mastino napolitano)

    viel zuhause
    ist für jede hunderasse gut...

    joggt gerne / geht gerne spazieren
    also eine bewegungsfreudige rasse, keine beispielsweise bordeauxdogge oder bernhardiner

    ist eher ungeduldig
    also am besten eine rasse, die recht schnell lernt und eine hohe reizschwelle hat...

    sensitiv veranlagt
    macht auch nix, man kann trotzdem nen hund halten

    denkt gerne nach
    über erziehungsfragen?
    in meinem kopf drängt ein gedanke an eine rasse herausgelassen zu werden... aber damit warten wir noch

    kein Feldwebeltyp
    das schadet wohl keiner hunderasse so wirklich...

    hat einen großen Dickkopf
    also jetzt... ich kanns nicht mehr zurückhalten... ich wills ja eigentlich gar nicht sagen, aber... ich finde am besten passt ein terrier :]

    auch wenn ich meine mich erinnern zu können das du keinen mehr willst...

    allerdings... schäferhund und labbi... wären auch ne "alternative"

    liebe grüße
    yggi

  10. #9
    Ehren-Mitglied Avatar von Bergers
    Registriert seit
    27.07.2003
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    9.127
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Wir backen einen Hund....

    Hallo Yggi,

    komisch, der Gedanke an einen Terrier kam mir auch gerade.

    Und der Labbi kann manchmal auch ziemlich dickköpfig sein...ich kenne einige...*lol*...



    LG Manuela

  11. #10
    Avatar von Hermine
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    14.239
    Nützliche Beiträge
    28

    AW: Wir backen einen Hund....

    @Yggi
    Das kann doch nicht Dein Ernst sein
    Hiiiilfe... Sie verfolgen mich - kreisch!
    Übrigens: Mit sensitiv meine ich nicht, dass ich eine pimpelige Heulsuse bin. Ich weiß bloß oft was, was ich noch gar nicht wissen kann...
    Oder rieche die Flöhe husten
    z.B. hab ich mal in der Sonne gedöst und der Terrier hat ein ganzes Stück entfernt enthusiastisch Löcher gebuddelt. Plötzlich bin ich hellwach gewesen - da sah ich sie grad noch in der Ferne
    Oder mein Sohn hat sich mal fies verletzt. Ungefähr gleichzeitig fuhr ich plötzlich hoch und ging ihn suchen draußen, obwohl er erst viel später zu Hause sein musste.

    @Bergers
    Jetzt wird´s ernst... :]
    Schon die zweite...

    Und ich dachte es wird ein .... - jedenfalls ein gaaaaanz braaaaver Hund Aber am Ende langweilt er dann

    Liebe Grüße
    Hermine

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Wir backen einen Hund....

  1. Leckerlies selber backen - Rezeptesammlung
    Mein liebt Frolics als Belohnung, aber leider nimmt er durch die auch zu... Da ich mich sowie so gerne in der Küch aufhalte , wollte ich mal selber...

  2. Amaranthflocken bis morgen haltbar- Kann ich die noch verwenden zum backen von Leckerlies?
    Hallo, ich wollte heute Leckerlies backen. Jetzt ist das MHD der Amaranthflocken bis morgen. Wenn ich die jetzt zum backen verwende und die...

  3. kann ein Hund einen anderen Hund bewußt "ärgern"?
    Hallo, meien Frage lest Irh ja oben im Thema. Ich versuche mal zu erläutern: Rino hat einen Ball. Der kullert beim Knatschen von ihr weg, zu...

  4. backen mit yggi
    man nehme... 500 g Mehl 1 Pck. Backpulver 250 g Zucker 150 g Butter 200 g Frischkäse 1 Becher saure Sahne 1 Pck. Vanillezucker ...

  5. Jule vs. Plätzchen backen...
    .... und ratet mal, wie es ausgegangen ist. Hi zusammen! Heute hatte ich mir ja trotz 4-Monats-Wirbelwind Jule vorgenommen Weihnachtsplätzchen...

Stichworte zum Thema Wir backen einen Hund....

  • kangal temperament selbstbeherrscht

    ,
  • bullterrier backen

Gefällt mir!

Zufallsfoto

Neue Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

Mia & Karla - Avatar  Mia & Karla
1 Themen