Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
  1. #1

    Registriert seit
    31.01.2005
    Beiträge
    1.102
    Nützliche Beiträge
    0

    hund im auto ....

    hallo!

    ich sag euch heute ist ein tag - bin froh wenn der heute vorbei ist!

    erstens geht es meinem kater nicht gut, TA auf urlaub anderer TA nicht erreichbar! u.s.w.

    endlich habe ich einen TA gefunden, dann schnell wieder nach hause mit meinem kater vorab noch kurzer stop bei der apoteke tabl. holen für den kater. zu hause angekommen erschöpft von der hitze und die nerven immer noch angespannt weil ich ja nicht wusste was kater hat!

    also endlich zu hause, ruft mich eine frau an die bei uns im dorf wohnt.
    erzählt mir das ein hund in einem auto eingesperrt ist und so weint und sie kann ausser die polizei anrufen nichts machen, aber die wollen nicht kommen.

    also ich hingefahren, geschaut! erschrocken, ein hund in einem
    kl. auto eingesperrt mitten in der sonne, alle fenster waren zu!
    KEIN WASSER nichts!

    Ich rief die polizei an, die kamen schauten und sagten sie können nichts machen (da hund eine sache wäre)
    wer mich kennt weiß das mich das ganze noch wütender macht, nahm von meinen auto das pannendreieck und schlug damit die scheibe ein vom auto.

    hab den hund erst mal wasser gegeben und ab zum TA!
    die polizei wollte meine daten weil ich ja ein auto beschädigt habe!
    ich stieg ins auto und fuhr mit dem hund der sogar schwach war zu stehen zum TA!

    beim TA angekommen - hund aus dem auto .... hund wird vom TA untersucht.

    polizei fuhr mir ja nach um meine daten zu verlangen.
    TA diskutiert mit der polizei und ich nahm den hund mit nach hause.

    hab den hund gerettet, und eine anzeige wegen sachbesch. bekommen! (ist mir aber sowas von egal)

    gerade hat sich die frau bei mir gemeldet der der hund gehört!
    die will den hund wieder. eine schreierei hoch 10 als ich sie fragte ob sie eigendlich noch bei trost ist das einem tier anzutun!

    sie kam zu mir, als der hund sie sah hat er sich verkrochen, und gezittert! darauf sagte ich - nein den hund bekommt sie so nicht mehr! sie kann mich ja auch noch verklagen wegen "diebstall"

    die dame meinte sie habe den hund seit 3 wochen und sie habe 150 euro bezahlt, wenn ich ihr das geld gebe dann koann ich den hund behalten!

    ja sag mal gehts noch?
    ich hab mich so aufgeregt ......

    dann habe ich ihr gesagt sie soll mir unterschreiben das sie auf den hund verzichtet sonnst mach ich eine anzeige gegen sie!

    nach langem hin und her stimmte sie zu. hat mir unterschrieben das sie mir den hund verkauft hat (hab aber nichts bezahlt) und für sie war die "sache" erledigt.

    für mich ist die "sache" nicht erledigt! aber was soll`s, hauptsache dem hund gehts wieder gut!

    wenn alles gut geht findet der hund ein neues zuhause bei meiner freundin!

    so nach dem ganzem stress heute schon - geh ich nun mit meinen hunden schwimmen!

    habt ihr auch mal einen hund gerettet aus einem viel zu heissen auto?

    was denken sich die leute wenn sie tiere im auto einsperren noch dazu bei der hitze!??? denken die überhautp? ich glaub nicht!

  2. Anzeige

    AW: hund im auto ....

    Schau mal hier: hund im auto .... . Dort wird jeder fündig!

  3. #2

    Registriert seit
    14.04.2007
    Beiträge
    85
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: hund im auto ....

    Mich wundert, das die Polizei nichts gemacht hat.
    Als, wir im Sommer mal so ne Hitzeperiode hatten, kam überall im Radio keine Tiere im Auto lassen.....
    War, an einem extrem heißen Tag im Media Markt.
    Und direkt vor dem Haupteingang steht in der prallen Sonne ein Auto mit Hund im Kofferraum ( Heck ), Scheibe war etwas mit einem Stück Karton verdunkelt.
    Der Hund hechelte furchtbar und ich war sowas von Sauer...
    Bin zur Information um den Besitzer ausrufen zu lassen... der Angestellte
    kam mit ans Auto, sah sich den Hund an, stürmte zurück und machte sofort die Durchsage.
    Mein Sohn hielt mich davon ab, dort zu warten.
    Nun, nach einem superschnellen Einkauf, war kein Auito mehr da.
    Es wurde auch nicht mal schnell umgeparkt, ich habs kontrolliert.
    Ich hoffe, das der Besitzer sich ordentlich geschämt hat.
    Mich hat nur gewundert, daß sonst keiner Notiz von dem eingesperrten Hund genommen hat.

    Der Hund ist das einzige Lebewesen, das dich mehr liebt als sich selbst
    ( Josh Billings )

  4. #3

    Registriert seit
    12.11.2004
    Ort
    Neu Wulmstorf (bei Hamburg)
    Beiträge
    3.611
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: hund im auto ....

    Hallo Freche Maus,

    ich danke Dir mal ganz herzlich für Deine Hilfe! Du siehst hier mal wieder, dass ein Hund für einige Leute einen ähnlichen Wert hat wie ein paar Schuhe. Eine Sache, sieht gut aus, kann man nach Belieben drauf herumtreten. Und wenn man keine Lust mehr hat - ab in den Müll.

    Ich glaube, Du hast dem Hund iel Leid erspart, auch wenn Deine Handlungsweise ielleicht ungesetzlich war (Sachbeschädigung, Unterschlagung...).

    hab den hund gerettet, und eine anzeige wegen sachbesch. bekommen! (ist mir aber sowas von egal)
    Es ist in diesem Fall wohl besser, wenn die Sache Fenster beschädigt worden ist als die Sache Hund. Da muss man eben den Wert einer Sache gegen die einer anderen abwägen.

    Dass einige Leute es nicht wert sind, einen Hund zu haben, ist mir ja durchaus bekannt. Was ich aber nicht fassen kann, ist die Einstellung der Polizei! Ich bin der Meinung, dass sie sich unterlassener Hilfeleistung schuldig gemacht hat. Auch wenn es sich hier für die Polizisten nur um eine Sache gehandelt hat: Zeitmangel schien ja kein Grund zu sein, sonst wären sie wegen des eingeschlagenen Fensters nicht so schnell gekommen. Es wäre eigentlich ihre Pflicht gewesen, selbst das Fenster einzuschlagen!

  5. #4
    Avatar von Hermine
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    14.239
    Nützliche Beiträge
    28

    AW: hund im auto ....

    Da hast Du sehr couragiert gehandelt!

    Unglaublich, dass die Polizei da nichts machen wollte....

  6. #5
    Moderator Avatar von mottine
    Registriert seit
    11.05.2003
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    37.797
    Nützliche Beiträge
    194

    AW: hund im auto ....

    Super gemacht!
    Heldin des Tages für mich!

    So einer gehört echt kein Hund.
    Wenn dann doch noch Anzeigen kommen, vielleicht kannste "erzählen", das die Frau auf den Hund sowie den Rest verzichtet hat....?

    Man, da stellt sich mir echt die Hutkrempe hoch!
    Nochmal Schulter klopfen!

  7. #6

    Registriert seit
    31.01.2005
    Beiträge
    1.102
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: hund im auto ....

    für mich war und ist das normal, wenn ich sowas sehe das ich dem tier helfe! die folgen wie anzeige oder so .... ist mir eigendlich egal!

    dem hund gehts schon wieder recht gut, war gerade mit draussen im garten und fühlt sich so wie es ausschaut super wohl bei uns.

    hat auch schon gegessen und trinkt wie ein irrer! (der arzt meinte das sei normal nach dem er fast einen hitzeschlag hatte)

    morgen zieht der hund zu meiner freundin dort wartet schon ein anderer hund zum spielen auf ihn!

    nicht auszudenken was gewessen wäre wenn die alte dame mich nicht angerufen hätte und mir das erzählt hätte!

    morgen muss ich zur polizei und dennen erzählen wieso und warum ich eine autoscheibe eingeschlagen habe noch dazu wo die dabei waren aber was soll`s!

    werde den hund mitnehmen und dann erzählen .... und auch sagen das ich es sch.... finde das sie dem tier nicht helfen durften! (wollten konnten oder was auch immer)

    werde es euch dann morgen erzählen!

  8. #7
    Ehren-Mitglied Avatar von Bergers
    Registriert seit
    27.07.2003
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    9.127
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: hund im auto ....

    Sorry, das ist keine Sache, sondern ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz.

    Ich bin der meinung, du hast richtig gehandelt und würde das als Argument auch bei der Polizei anbringen.

    Such mal das TSchG heraus und den entsprechenden Paragrafen dazu. Du wirst sicher fündig.



    LG Manuela

  9. #8

    Registriert seit
    31.01.2005
    Beiträge
    1.102
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: hund im auto ....

    ich habe weder angst noch schuldgefühle wegen der scheibe oder so!
    ich geh morgen zur polizei und das ganze in begleitung vom hund und meinen rechtsanwalt.

    ich sag genau das was ich mir denke und wie es gewessen ist!
    beim ersten muss ich mich ein wenig zusammenreissen :]

  10. #9

    Registriert seit
    15.06.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.087
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: hund im auto ....

    nur ein tipp: les dich seber mal schnell durchs TschG! juristen haben da nämlich keine ahnung von. das ist kein bestandteil deren ausbildung!

    oder ruf morgen nochmal beim amtsvet an und schildere den fall. vielleicht können die dir mit der rechtlichen seite weiter helfen, denn die sind dafür ausgebildet

  11. #10
    Avatar von Asti&Bozzy
    Registriert seit
    05.11.2005
    Ort
    Köln
    Beiträge
    838
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: hund im auto ....

    :tup: Gut gemacht!!! Klasse!!!

    Auch ich habe vor etlichen Jahren mal das gleiche erlebt. Polizei angerufen, denen direkt gesagt, daß ich jetzt sofort die Scheibe einschlage, da ich nur wußte, daß der Hund seit meinem bemerken (5Min.) in praller Sonne im Auto sitzt. Weit und breit kein besitzer zu sehen. So habe ich dann auch gehandelt. Kurz vor Eintreffen der Polizei kam der Besitzer und machte eine Riesenwelle, von wegen Sachbeschädigung, ich wolle wohl den Hund klauen, usw. Die Polizei hat sich bei mir bedankt, den Hund zum TA gebracht und ich hab eine Anzeige geschaltet wegen Tierquälerei.

    Ich würde jederzeit wieder so handeln und hoffe, daß dies auch andere tun!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu hund im auto ....

  1. Hund und Auto fahren
    Hallo! Könnte mir jemand vielleicht einen Tipp geben wie ich unserer 12 wochen alten Mischlingshündin das Auto fahren etwas schmackhafter machen...

  2. Hund kotzt im Auto
    Hallo zusammen.. hat jemand ERfahrung damit, wenn der Hund im Auto brechen muss?? Lola macht es häufig wenn wir länger als 20 minuten fahren und...

  3. Hund im Auto
    Wie macht ihr das denn so? Wenn nicht gerade so ne Hitze ist, wie im Moment, ist es ja kein Problem seinen Hund mal im Auto zu lassen. Aber...

  4. Unfall mit Hund im Auto
    Hallo, aus gegebenem Anlass (wir hatten grad im Urlaub einen Crash, zum Glück ohne Hund im Auto) mal die Frage: Habt ihr schon mal einen Autounfall...

  5. Hund und Auto
    Ich hab zwar keine Ahnung, ob das Thema hier einzuordnen ist, aber ich denke, dass es für jeden wichtig sein dürfte! Neuerdings müssen Hunde doch...

Gefällt mir!

Zufallsfoto

Neue Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage