Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4121314
  1. #131
    Avatar von Lady Wolf
    Registriert seit
    19.11.2015
    Beiträge
    1.649
    Nützliche Beiträge
    10

    AW: Antijagdtraining/Impulskontrolle

    War es Zufall, dass unsere Hunde nicht jagten oder woran lag das?
    Nein, das ist meiner Meinung nach vom Wesen des Hundes abhängig. Wir hatten zwei Irish Wolfhound,
    also Jäger. Unser Tommi hat nie gejagt, höchstens erstaunt hinterher geguckt. Sich auch mal erschrocken als neben uns ein Reh aufsprang. Die Mimi hat gejagt als sie zu uns kam mit 4,5 Jahren. Darum mußte sie weg, der Jäger war "not amused". Sie mußte lange an der Leine bleiben, 2Jahre haben wir gebraucht. Seitdem darf sie frei laufen, sie läßt sich abrufen. Du siehst, zwei Jäger. Einer ohne jegliche Ambitionen, eine mit. Aber es war viiiel Arbeit die sich gelohnt hat .

  2. #132
    Moderator Avatar von mottine
    Registriert seit
    11.05.2003
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    37.721
    Nützliche Beiträge
    194

    AW: Antijagdtraining/Impulskontrolle

    @Hope
    Zwar nicht so schlimm, wie bei Mottine, das sie mich angehen würde
    Info: Aber nicht mein eigener Hund, nur Hund, den ich so kennenlernte und der sonst gar nicht mehr aus dem Zwinger rausgekommen wäre, so wie er drauf war, also versuchten damals HF, das er nicht lebenslang im Hinterhof im 2x3m großen Zwinger versauerte......

  3. #133
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.11.2017
    Ort
    Bad Segeberg
    Beiträge
    323
    Nützliche Beiträge
    7

    AW: Antijagdtraining/Impulskontrolle

    @ Lady Wolf
    Danke schön für die Erklärung, die hat mir echt weiter geholfen.

  4. #134
    Avatar von Hope
    Registriert seit
    26.12.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    106
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Antijagdtraining/Impulskontrolle

    Hallo ,

    Johannes, erst einmal danke, das du dir die Mühe gemacht hast, auf meine Zeilen zu antworten.

    Nur habe ich diesen Text nicht geschrieben, weil ich mir hier Hilfe erwarte. Dies ist, meiner Meinung nach, über das Internet, ohne den Hund zu kennen, nicht wirklich möglich.
    Da kann man sich nur Anregungen holen, und dann selber überlegen, ob es für den eigenen Hund und einem selber paßt.

    Sondern, weil andere hier im Tread darauf aufmerksam gemacht haben, das es Hunde gibt, wo das meiste angebotene Training nicht hilft und bei manchen Hunden nur noch das Teletac den Hund vom Jagen abgehalten hat. Aus diesem Grund habe ich hier meinen Hund als Beispiel angeführt, und auchbegründet, warum das Teletac für mich nicht in Frage kommen würde, auch wenn es erlaubt wäre. Nachdem dies dein Tread ist, und sollte es dir nicht recht sein, kann man meinen Text auch löschen.

    Trotzdem möchte ich hier denoch kurz auf deine Fragen und Anregungen eingehen.

    hier kann man nur eines tun, warten und dann die niedrigere Erregung ruhig belohnen. (auch wenn der Reiz schon längst außer Sicht ist) Die Leine wird hierbei langsam gelockert, bis der Hund einfach nur da steht, dann belohnt man den Hund mit deinem ruhigen Lobwort u. o. Futter
    Funktiniert bei ihr nicht. Sobald die Leine locker ist, wäre sie mit der Nase auf der Spur. Und ich könnte dann eine Stunde und länger da stehen bleiben, was bei mir im Alltag nicht umsetzbar ist.
    Manchmal sage ich scherzhaft, da hat wohl noch ein Podenco mitgemixt, wo sie vielleicht auch ihre großen Ohren her hat.
    Ich schicke die Becky an der Leine ins Platz, belohne sie dann mit einer besonders leckeren Leberstreichwurst, dann nehme ich sie ins Fuß. Erst wenn sie dann wieder innerlich ruhiger ist, (das sind dann schon einige Meter), darf sie wieder an der längeren Leine laufen.

    diese Sicherung darf aber nur wirklich dann auch auf Spannung gehen, wenn der Hund mal rein rennt (was am Anfang vollkommen normal ist).
    Ich werde die Becky nicht in die Leine rennen lassen, da sie vor kurzem eine Kreuzband OP hatte und auch noch nicht geklärt ist. Was sie vorne rechts hat. (Darüber habe ich in einem anderen Tread geschrieben. Die Gefahr, das sie sich noch zusätzlich verletzten würde (Halswirbelsäule, Rücken oder das andere Kreuzband durch ihre etwas steilen Kniegelenke auch noch reißt), ist mir zu groß.

    Wie hast du denn mit den anderen Hundehalterinnen trainiert?
    Mit der Trainerin und der anderen Hundehalterin ging es beim Traning in erster Linie darum, den Grundgehorsam noch zu verbessern. Und dabei habe ich eben auch gelernt, wie ich mit der Becky das Platz in Entfernung trainieren kann.

    Bei dem Holen von Objekten ist es nicht so wichtig, wie der Hund sich beim Zurückbringen verhält, sondern vorher.
    Warum mir das wichtig war, habe ich auch begründet.

    Konntest du ihn bei dem damaligen aktuellen Trainingsstand am Ball, Frisbee,... abrufen o. ins Platz rufen?
    Bevor ich der Becky den Ball, Kong oder Frisbee werfe, kann ich sie ins Platz legen und sie rennt erst los, wenn ichihr die Erlaubnis dafür gebe.
    Wenn sie im Rennen ist, kann ich sie nur ins Platz abrufen, wenn sie mit anderen Hunden spielt, oder wenn ich mit ihr an de rSpielangel spiele. Habe ich aber einen Ball geworfen, ist und sie ist ihm Rennen, da ist sie noch nicht so weit, das ich sie da ins Platz abrufen könnte. Bei ihr dauert halt alles viel viel länger. Aber sie hat auch schon sehr viel gelernt.

    Das bedeutet jetzt nicht, das ich damit zufrieden bin, wie es jetzt ist. Erst im Sommer hat mich ein ganz lieber Hundebesitzer auf eine Trainerin aufmerksam gemacht, die sehr gut im Impulstraining und Antijagdtraining sein soll.
    Wenn nicht Ende August die Probleme mit den immer wiederkehrenden Lammheiten bei Becky gewesen wäre, hätte ich schon längst mit ihr Kontakt aufgenommen.
    So ist es jetzt erst einmal wichtig, das die Becky wieder gesund wird.

    Aber nicht mein eigener Hund, nur Hund, den ich so kennenlernte und der sonst gar nicht mehr aus dem Zwinger rausgekommen wäre, so wie er drauf war, also versuchten damals HF, das er nicht lebenslang im Hinterhof im 2x3m großen Zwinger versauerte......
    Mottine, das habe ich schon verstanden, das es nicht dein Hund war. Aber es ist traurig, das so ein Hund sein Leben im Zwinger verbringen mußte, da konnte er ja seine Energien erst recht nicht ab reagieren.

    Lg. Michaela

  5. #135
    Moderator Avatar von mottine
    Registriert seit
    11.05.2003
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    37.721
    Nützliche Beiträge
    194

    AW: Antijagdtraining/Impulskontrolle

    @Hope
    Nö, mußte er ja nicht, ich sagte ja....sonst hätte er gemußt, aber mit Tele griff er keinen an, also gingen nur bestimmte Leute mit ihm raus, auf das er nicht versauerte. Wir haben immer unsere Zeiten abgesprochen, so das er täglich Auslauf hatte.
    Nur ohne Tele, mit diesen Angriffen, wäre der Eigenschutz irgendwann wichtiger geworden.....und die Spaziergänge eingeschlafen.
    Besser erklärt?

  6. #136
    Avatar von Hope
    Registriert seit
    26.12.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    106
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Antijagdtraining/Impulskontrolle

    Danke Mottine,

    und ja, besser erklärt.

    Lg. Michaela

  7. #137
    Avatar von Mahlzahn
    Registriert seit
    10.09.2014
    Ort
    Franken
    Beiträge
    246
    Nützliche Beiträge
    5

    AW: Antijagdtraining/Impulskontrolle

    So das Training mit dem zweiten kleinen Mann hat begonnen.
    Es läuft schon sehr gut, da man jetzt genau weiß was man möchte
    Demnächst werde ich auch wieder versuchen Rehe zu finden und dies zu filmen, was noch schwer sein wird.


  8. #138
    Avatar von nutella
    Registriert seit
    01.03.2015
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.696
    Nützliche Beiträge
    26

    AW: Antijagdtraining/Impulskontrolle

    Wow!
    Das ist wirklich beeindruckend und erinnert mich daran, dass ich in der Richtung mal wieder dringend mehr machen müsste....

  9. #139
    Avatar von Lupo
    Registriert seit
    23.01.2016
    Ort
    bayern
    Beiträge
    154
    Nützliche Beiträge
    3

    AW: Antijagdtraining/Impulskontrolle

    Gratulation, gut gemacht!

Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4121314

Ähnliche Themen zu Antijagdtraining/Impulskontrolle

  1. Impulskontrolle
    Vorhin im Park sind mir 2 Boxer entgegen gekommen - weiß das beide VPG machen. Und trotzdem schafft Mann es nie beide ruhig zu halten (Leinenkläffer...

  2. Antijagdtraining
    http://www.mensch-hund-lernen.de/coverajt.jpg Das Buch zum Kurs bzw. den Wochenendseminaren! Verfolgt Ihr Hund Kaninchen, jagt er Rehe und...

Stichworte zum Thema Antijagdtraining/Impulskontrolle

  • antijagdtraining beim hund 8 jahre

    ,

Gefällt mir!

Zufallsfoto

Neue Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage