Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. #1

    Registriert seit
    11.03.2003
    Ort
    NRW
    Beiträge
    262
    Nützliche Beiträge
    0

    Wer kann mir die englischen Kommandos sagen?

    Hallo alle zusammen!

    Ich hätte gerne die englischen Kommandos für die UO.
    Ich hoffe, damit die negativ belegten deutschen umgehen zu können.

    Durch den falschen Platz hab ich mir mein Obersensibelchen Lucy wohl gründlich versaut (SSHV Lerbeck *abrat*).
    Im Moment
    arbeite ich eigentlich nur spielerisch mit ihr und so ganz langsam wächst wieder eine Vertrauensbasis.
    Das dumme ist nur, sobald ich "Sitz" oder "Platz" sage, macht sie dicht. Ganz schlimm ist es bei "Fuß". Man muß sie zwar nicht vom Boden spachteln (ich hab den Verein wohl gerade noch früh genug gewechselt), aber sie läuft dermaßen stur und automatisch, daß ich sie da kaum wieder rausholen kann.

    Vermeide ich diese Begriffe, klappt das ganze eigentlich schon ganz gut.
    Im Moment sage ich statt "Fuß" "Luuucy, Lucy, Lucy". Das kann es auf Dauer nicht sein, außerdem hört es sich an, als ob ich ein Huhn zum Füttern rufe...

    Kann mir jemand weiterhelfen?

    Viele Grüße,
    nurmel

  2. Anzeige

    AW: Wer kann mir die englischen Kommandos sagen?

    Schau mal hier: Wer kann mir die englischen Kommandos sagen? . Dort wird jeder fündig!

  3. #2

    Registriert seit
    15.04.2003
    Ort
    Schwäbin im Ruhrpöttken
    Beiträge
    4.835
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Wer kann mir die englischen Kommandos sagen?

    Hallo Nurmel,

    leider kann ich Dir nur mit Platz aushelfen, das heißt down! Aber mehr weiß ich auch nicht. Hast Du schon gegoogelt?

    Grüße
    Christine

  4. #3

    Registriert seit
    17.04.2003
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    4.259
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Wer kann mir die englischen Kommandos sagen?

    Also, da ich öfeter mit jemandem spazieren gehe, der seinen Hund auf englisch kommandiert, kann ich Dir die vier Grundbefehler gerne geben:
    Sitz - Sit
    Platz - down
    Fuß - by
    und nein - no
    Also irgendwie alle ziemlich einfach. Alles anderen Sachen wie hier oder so, mach er auf deutsch....
    Vielleicht hilft Dir das weiter... liebe grüße
    Tanja

  5. #4

    Registriert seit
    11.03.2003
    Ort
    NRW
    Beiträge
    262
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Wer kann mir die englischen Kommandos sagen?

    Ganz lieben Dank!

    Alles andere hab ich grad beim googeln gefunden (manchmal is man ja ein wenig dööf, da hätt ich auch drauf kommen können), nur "Fuß" hab ich nicht gefunden.
    Das ist ja praktisch, daß das vom Klang her so ganz anders ist. Denn das ist mit Abstand das am negativsten belegte Kommando. (jaja, ich weiß, von negativ gibt's eigentlich kein Superlativ, das hab ich grad erschaffen... )

    Nu denn, dann wollen wir mal sehen, ob wir der Dame nicht doch noch was anständiges lernen können. Auf jeden Fall bin ich jetzt schlauer als vor einem Jahr.. wenn auch leider immer noch nicht allwissend!

    Viele Grüße,
    nurmel

  6. #5

    Registriert seit
    29.01.2003
    Ort
    NRW - Castrop-Rauxel
    Beiträge
    3.034
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Wer kann mir die englischen Kommandos sagen?

    Hallo nurmel,

    ich habe auch mal nachgeschaut und habe es so gelesen:

    *Hier = come
    *Fuß = heel
    *Platz = down
    *Sitz = sit
    *Bleib = stay


  7. #6

    Registriert seit
    11.03.2003
    Ort
    NRW
    Beiträge
    262
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Wer kann mir die englischen Kommandos sagen?

    ja wie denn nu?
    "Heel" oder "By"? )
    Wenn ich die Wahl habe, werde ich "Heel" nehmen, weil es weicher ist und ich's länger ziehen kann. (jaja, ich weiß, kurze, knappe Wörter... )
    Ich dank euch jedenfalls!

    Veile Grüße,
    nurmel

  8. #7
    B'Lana
    Gast

    AW: Wer kann mir die englischen Kommandos sagen?

    Hi Nurmel,

    also als "FUSS" kenne ich auch nur "HEEL". Aber ne andre Frage, die vielleicht überflüssig ist: willst du generell veruschen ihr die UO wieder schmackhaft zu machen? Es ist doch sicherlich nicht das Problem dre Wörter, oder? Erzähl mehr von dem Platz. Wieso verhält sie sich so bei den deutschen Wörtern? Wieso willst du dann die englischen Wörter nehmen? Daraus schließe ich, das die UO kein Problem an sich ist?!

    Bitte seh das nicht als Kritik, ich versuche nur deine Situation näher zu hinterfragen um dir vielleicht einen ganz anderen Weg zu zeigen. Beim ersten durchlesen klang das nämlich so: es klappt nicht mit den deutschen Wörter, also nehme ich halt englische!

    BITTE!!!!!!!!!!!! Nicht falsch vrestehen, ich habe den Beitrag ja nochmal gelesen und bemerkt, das da was auf dem Platz war! :]

    Deswegen würde ich gerne mehr erfahren. DAmit meine ich nciht, das du über den Platz lästern sollst, sondern.. ach.. wieso habe ich das Gefühl mich hier um Kopf und Kragen zu reden?

    Im grunde würde ichb dir gerne, soweit ich das kann, noch mehr Motivationstips geben.

    Grüße

  9. #8

    Registriert seit
    04.08.2003
    Beiträge
    11
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Wer kann mir die englischen Kommandos sagen?

    Hallo Nurmel,

    hier mal die Übersetzung der Kommandos:

    Fuß = Heel
    Sitz = Sit
    Bleib = Stay
    Platz = Down
    Hier = Come oder Here
    Steh = Stand
    Bring = Fetch
    Hopp = Jump
    Voraus = Go out
    Such = Track
    Aus = Out oder Let go
    Gib Laut = Speak oder Bark
    Geh raus = Go outside
    Geh voraus = Go ahead
    Geh rein = Go inside
    So ist brav = Good
    Pfui = No
    In Ordnung = OK
    Lass das sein = Don't do that
    Nimm Futter = Eat Food
    Such Verloren = Article Search
    Lass es = Leave it

    Gruß Paula

  10. #9

    Registriert seit
    11.03.2003
    Ort
    NRW
    Beiträge
    262
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Wer kann mir die englischen Kommandos sagen?

    @ Paula: danke, das ist wirklich komplett!

    @ B'Lana: nee, ich versteh dich schon richtig, keine Bange!
    Auf dem ersten Platz, wo wir waren, wurde nur mit Druck gearbeitet. Ich war auch nicht lange da, mit der Lütten vielleicht drei mal. Das hat aber wohl gereicht.
    Wir haben nur abgelgt (klappte gut, weil fast ohne Druck gelehrt), Sitz, Platz und Fuß gemacht. Der dabei ausgeübte Druck wurde in der Reihenfolge stärker ( und in der gleichen Reihenfolge wird sie heute den deutschen Kommandos unwilliger gegenüber!).
    Sitz mit der Hand den Hintern runterdrücken, beim Platz den ganzen Hund, dabei nachhelfen mit der Leine, alles althergebrachtes Schema, wenn du weißt, was ich meine.
    Bei Fuß wird da nur über Leinenrucks gelehrt. Und das war der Punkt, wo ich mir die Kleene versaut habe und sie ihr Vertrauen verloren hat. Und zwar sehr nachhaltig und in allerkürzester Zeit! (Se is halt empfindlich)

    Ich hab den Verein gewechselt, hab ihr zwei Monate Pause gegönnt, und hab dann da mit UO angefangen. Aber es blieb das selbe, spätestens beim Kommando "Fuß" schaltet sie ab. Sie läuft dann so stur und mißmutig, daß es einem in der Seele weh tut.

    Also wieder Pause. Aber nebenbei Agility angefangen und Kunststückchen beigebracht, alles ganz ohne Druck, und es funkioniert. Sie hat Mordsspaß dran und macht gerne mit.

    Läuft sie beim Gassi aber aus Versehen bei Fuß, und ich sage dann ganz sanft und freundlich "fein Fuß, brave Lucy", ist sie sofort wieder weg, daß heißt, sie bleibt zwar körperlich da, ist geistig aber ganz woanders und latscht stur vor sich hin.

    Daher hab ich daran gedacht, das ganze auf spielerische Art und Weise mit neuen Kommandos zu belegen, so daß der Druck, der bei den alten sofort da ist, gar nicht erst aufkommt.

    Ich hoffe, das erklärt mein sonderbares Ansinnen.
    Für Motivations-Tips bin ich übrigens immer zu haben, halte dich da bitte nicht zurück! :]

    Viele Grüße,
    nurmel

  11. #10

    Registriert seit
    29.01.2003
    Ort
    NRW - Castrop-Rauxel
    Beiträge
    3.034
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Wer kann mir die englischen Kommandos sagen?

    Ui, da hat aber Paula viele Befehle übersetzt. Nicht schlecht
    Und anscheinend ist Fuß doch Heel!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Wer kann mir die englischen Kommandos sagen?

  1. laborwerte - kann wer was dazu sagen?
    vorab: es geht nicht um lotta, die ist gesund und quitschfidel und rotzefrech. nein, es geht um den 4 jährigen, unkastrierten mali-rüden einer...

  2. Hundesprache: Kommandos
    Kommandos sollen bekanntlich klar und knapp sein, "Komm" - "Platz" -usw. Mit der folgenden kleinen Episode möchte ich dem gar nicht widersprechen;...

  3. kommandos auf entfernung
    hallo , wie habt ihr eurem hund beigebracht , kommandos auf entfernung zu befolgen?

  4. Alltags-Kommandos
    Mich würde interessieren welche Alltags-Kommandos sich bei euch so ergeben haben. Sitz, Platz, Fuß, Steh,.... und was noch? Wie sagt ihr dazu......

Stichworte zum Thema Wer kann mir die englischen Kommandos sagen?

  • ,
  • hundekommandos englisch,
  • hunde kommandos englisch,
  • agility kommandos englisch,
  • hundeerziehung englische kommandos,
  • hundeerziehung englisch,
  • hundeerziehung was bedeutet uo,
  • hund mit englischen kommandos erziehen,
  • englische begriffe für hunde,
  • hundeerziehung in englisch

Gefällt mir!

Zufallsfoto

Neue Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage