Seite 2 von 2 ErsteErste 12
  1. #11
    Avatar von KuNiRider
    Registriert seit
    04.06.2017
    Ort
    Pattonville
    Beiträge
    489
    Nützliche Beiträge
    22

    AW: Suchspiele vs "draußen nix aufnehmen"

    Ich fordere den Hund mehrfach auf mir den Gegenstand in die Hand zu geben.
    Auch dabei zurückgehend.
    Macht er es nicht und ich muss mich bücken, ist das Spiel vorbei und ich stecke den Gegenstand ein. 100m weiter werfe ich nochmal - meist kapieren die Hunde es sehr schnell, was ich von ihnen erwarte

  2. Anzeige

    AW: Suchspiele vs "draußen nix aufnehmen"

    Schau mal hier: Suchspiele vs "draußen nix aufnehmen" . Dort wird jeder fündig!

  3. #12
    Avatar von nutella
    Registriert seit
    01.03.2015
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.696
    Nützliche Beiträge
    26

    AW: Suchspiele vs "draußen nix aufnehmen"

    Ich denke nicht, dass ich mit dieser Methode bei Casha Erfolg hätte

  4. #13
    Moderator Avatar von mottine
    Registriert seit
    11.05.2003
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    37.797
    Nützliche Beiträge
    194

    AW: Suchspiele vs "draußen nix aufnehmen"

    Casha ist einfach speziell, was ich im Sonne von "da muß man sich was anderes einfallen lassen" meine. Eine Knutschkugel halt.

    Ich denke aber, mag falsch liegen, verbessere mich dann, es kann ei ihr sein, wie mit einem Welpen/Junghund, zu Beginn....die müssen es auch erst lernen/begreifen, was sie sollen, sind unsicher, abgelenkt, begreifen es halt nicht.........."was willst Du überhaupt von mir?", aber lassen sich spielerisch voll drauf ein.......während Casha, schon erwachsener, den Sinn verstehen muß..."ach, das?!"....macht Spaß, dann macht sie mit, macht keinen Spaß, dann überlege Dir einen besseren Ansatz.

    So kenne ich die Bollerköpfe, was dann als stur bezeichnet wird, ist ein: nö, so halt nicht, aber gerne anders, wenn es Dir einfällt.
    Rechte Worte fehlen noch.......aber kam es rüber?

  5. #14
    Avatar von nutella
    Registriert seit
    01.03.2015
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.696
    Nützliche Beiträge
    26

    AW: Suchspiele vs "draußen nix aufnehmen"

    Ja, bei Casha dauert es manchmal einen Ticken länger, bis die Murmel ins richtige Loch kullert
    Und manchmal kann man das rumkullern richtig sehen. Und nur, weil das richtige Loch endlich getroffen ist heißt es nicht, dass sie das als sinnvoll und erstrebenswert erachtet.

    Aber wir sind dran, am apportieren Winzige Erfolge haben wir schon. Wirklich winzige.
    Man darf bei Casha auch nicht zuviel machen, sonst hat sie keinen Bock mehr. Aber wir haben ja Zeit.

  6. #15
    Moderator Avatar von mottine
    Registriert seit
    11.05.2003
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    37.797
    Nützliche Beiträge
    194

    AW: Suchspiele vs "draußen nix aufnehmen"

    Kenne ich, mühsam ernährt sich das Eichhörnchen....einmal Zuviel gemacht und der Hund hat keinen Bock mehr und das dann auf Tage......ist z.B. auch der Unterschied von HH zu Mali. Mali mag jeden Tag was machen, auch gerne selbiges, Hauptsache man macht. HH will nach dem 2. Tag überzeugt werden.......

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen zu Suchspiele vs "draußen nix aufnehmen"

  1. Tropfende Nase, Schleim im Hals, "rosa" Ausfluss, Durchfall
    Hallo zusammen, das wird jetzt ein längerer Text, aber ich hoffe, dass mir hier jemand helfen kann (mein TA konnte es leider nicht). Mein...

  2. Erziehung schlägt nicht an / zum Teil aggressive "Aussetzer"
    Hallo, unsere Liebe Paula ist eine Mischung aus Leonberger und germanischen Bärenhund und inzwischen 7 Monate alt - sie wächst und wächst...

  3. mein toller "Gebrauchthund""
    Hallo,zusammen... Ich bin 43 Jahre und hatte die letzten 25 Jahre Dalmatiner. Einen Rüden und eine Hündin. Beide sind als Welpe zu mir gekommen....

Gefällt mir!

Zufallsfoto

Neue Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage