Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. #1
    Avatar von KuNiRider
    Registriert seit
    04.06.2017
    Ort
    Pattonville
    Beiträge
    456
    Nützliche Beiträge
    22

    Verhaltens- und Wesensentwicklung

    Mal was zum
    Lesen über Hunde aus der aktuellen Wissenschaft:
    http://www.kynologos.ch/kostenlos.ph...esenUebersicht

  2. Anzeige

    AW: Verhaltens- und Wesensentwicklung

    Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?

  3. #2
    Moderator Avatar von mottine
    Registriert seit
    11.05.2003
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    37.696
    Nützliche Beiträge
    194

    AW: Verhaltens- und Wesensentwicklung

    Speziell der Artikel, entnommen aus o.g. Quelle:

    http://www.kynologos.ch/downloads/fu...ke_aktuell.pdf

  4. #3
    Avatar von Cocker
    Registriert seit
    11.05.2009
    Ort
    BW
    Beiträge
    2.656
    Nützliche Beiträge
    65

    AW: Verhaltens- und Wesensentwicklung

    Und was ist da neu?

  5. #4
    Moderator Avatar von mottine
    Registriert seit
    11.05.2003
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    37.696
    Nützliche Beiträge
    194

    AW: Verhaltens- und Wesensentwicklung

    Für uns nicht so, aber sind ja nicht nur alte Hasen hier.......

  6. #5
    Avatar von Krüsel
    Registriert seit
    22.09.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    8.161
    Nützliche Beiträge
    40

    AW: Verhaltens- und Wesensentwicklung

    Futterbelohnung? Nein Danke!


    Öhm....der Artikel ist für mich NEIN DANKE

  7. #6
    Moderator Avatar von mottine
    Registriert seit
    11.05.2003
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    37.696
    Nützliche Beiträge
    194

    AW: Verhaltens- und Wesensentwicklung

    Ich verstehe ihn eher so: nicht ununterbrochen für alles einen Keks reinschieben.
    Rufe ich, mein Hund meint aber, spät kommen zu müssen.....kriegt er nix, während andere trotzdem noch was geben, weil er doch gekommen ist.....grob gesagt.

    Und Welpenlernen ja, aber auch hier gehen ich in Lob verbal und Spiel über, denn wenn das Futter mal nicht so schmackhaft ist, wozu was machen. Aber zusammen agieren....klappt (meist, je nach Hund natürlich) fast immer.

  8. #7

    Registriert seit
    23.01.2016
    Ort
    bayern
    Beiträge
    130
    Nützliche Beiträge
    3

    AW: Verhaltens- und Wesensentwicklung

    Hallo,

    pauschal kann man gar nicht sagen was, wie besser ist. Meine Meinung ist, das Futterbelohnung weder Vor-noch Nachteile haben muss.
    Meine Boxerhündin Gabi nahm nix. Nach reiflichen Kennenlernen, erkannte ich ihren Typ und fing an sie so zu behandeln wie es ihr Wesen verlangte, damit sie lernen konnte. Sie war eine grosse Herausforderung. An der Leine gezogen hat sie bis zum Schluss, wenn ich sie vor dem Leinengang nicht mindestens 10 Minuten hab frei laufen lassen. Ansonsten hat sie alles gekonnt was ein Hund so braucht um Gesellschaftsfähig zu sein.
    Meine Kenia bekam Futterbelohnung angeboten. Sie hat es gern genommen...ob dass allerdings zu ihren vorzüglichen Verhalten geführt hat oder Spaß und Spiel, keine Ahnung...sie zieht null an der Leine und tut alles was wir sagen, so isse halt.
    Man macht immer Fehler. Meine Devise ist, gelassen bleiben, tief durchatmen, keinen Stress, und ausprobieren wie man beim eigenen Hund gut ans Ziel kommt.

    Gruß
    Birgit

  9. #8
    Moderator Avatar von mottine
    Registriert seit
    11.05.2003
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    37.696
    Nützliche Beiträge
    194

    AW: Verhaltens- und Wesensentwicklung

    Man macht immer Fehler. Meine Devise ist, gelassen bleiben, tief durchatmen, keinen Stress, und ausprobieren wie man beim eigenen Hund gut ans Ziel kommt.
    Ganz meiner Meinung.....ist nur nicht immer sooooo einfach. Manchmal ist ein: ich mache nix und gehe einfach nur eine tolle Runde auch die Lösung......mag sich blöd anhören, aber so klar im Kopf geworden, denn ohne Ziel unverkrampft und auf einmal: klappt´s.

  10. #9
    Avatar von Krüsel
    Registriert seit
    22.09.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    8.161
    Nützliche Beiträge
    40

    AW: Verhaltens- und Wesensentwicklung

    Zitat Zitat von mottine Beitrag anzeigen
    Ich verstehe ihn eher so: nicht ununterbrochen für alles einen Keks reinschieben.
    Rufe ich, mein Hund meint aber, spät kommen zu müssen.....kriegt er nix, während andere trotzdem noch was geben, weil er doch gekommen ist.....grob gesagt.
    Hatte ich letztens noch mit meiner Schwester diskutiert:
    Hund hat was gesehen , lief hinterher (Eichhörnchen , Vogel...was weiß ich).
    Sie schon beim ersten Rufen fast Herzinfarkt - ok da ist auch ein Bahndamm.....
    Natürlich nicht schön , aber wenn ich schreiend umkippe nutzt das dem Hund auch nix
    Trottelhund ist also hinterher und halb den Bahndamm hoch....kam dann beim xten Rufen...und es gab nix .
    Weder Lob noch Leckerlie.
    ICH hätte gelobt und was gegeben....plus Spielie usw.
    Weil ich bin der Meinung "zu mir kommen ist immer das tollste".
    Jetzt könnte man diskutieren "aber Hund merkt sich das er nicht sofort kommen muss"
    Habe ich ja auch mit Schwester diskutiert.....
    Ich persönlich habe es so noch nie erlebt.
    Hunde kamen eher immer zuverlässiger als das sie länger wegblieben.
    Und JA ich hatte immer Jäger ...
    Andere können da andere Erfahrungen haben , ich halt nicht.

    Ich verteile auch mal Wursti auf Spaziergängen einfach so....muss ja nicht immer eine Leistung dafür erbracht werden....

  11. #10
    Avatar von Paulamal2
    Registriert seit
    08.12.2015
    Beiträge
    2.607
    Nützliche Beiträge
    46

    AW: Verhaltens- und Wesensentwicklung

    @ Sandra
    LG

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Verhaltens- und Wesensentwicklung

  1. Ist mein Hund verhaltens gestört?
    Hallo erstmal bin neu hier =) und zwar wollte ich euch mal fragen ob ihr sowas vielleicht schonmal gesehen habt oder euer hund das vielleicht auch...

Gefällt mir!

Zufallsfoto

Neue Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage