Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. #1
    Gesperrt
    Registriert seit
    17.04.2005
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    2.032
    Nützliche Beiträge
    2

    selber gebackene leckerlies.

    hallöchen,

    seit einigerzeit "produziere" ich meine leckerlies selber, und fahre damit besser wie
    mit gekauften.

    nun hab ich allerdings mal ne frage ..... mir ist aufgefallen, das alle rezepte die man im netz mit öl sind. hat das einen bestimmten grund? oder kann man z.b. auch butter oder magarine verwenden?

  2. Anzeige

    AW: selber gebackene leckerlies.

    Schau mal hier: selber gebackene leckerlies. . Dort wird jeder fündig!

  3. #2
    Conni
    Gast

    AW: selber gebackene leckerlies.

    Pflanzliche Öle sind besser verträglich/verdaulich als gehärtetes Fett.
    Aber ich persönlich glaube nicht, dass es ein wirkliches Problem ist, Butter oder Margarine zu verwenden (besonders, da es ja um Leckerchen geht und nícht um die Hauptmahlzeiten...).

    Um die Öle wird allerdings immer viel "Tamtam" gemacht bei Barfers...
    (nicht schlagen, ist nur meine persönliche, unqualifiierte Meinung dazu )

  4. #3
    Gesperrt
    Registriert seit
    17.04.2005
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    2.032
    Nützliche Beiträge
    2

    AW: selber gebackene leckerlies.

    ich barfe nich und ich hab bisher auch nur billiges sonnenblumenöl verwendet.

    nein mir ging es letztendlich darum, das ich hier ne gebäckpresse habe .... die könnte man ja auch wunderschön für leckerlies verwenden, wär echt ne erleichterung, da brauch ich net ausstechen. nur alle rezepte die ich fü die presser finden kann sind mit butter und nicht mit öl.
    nu is das problem, wird der teig mit öl nich zu fest? und geht dann womöglich nicht durch die presse durch? oder geht der teig gerade mit öl besser durch?

  5. #4
    Conni
    Gast

    AW: selber gebackene leckerlies.

    Da muss ich jetzt passen - bin nicht der große Keksbäcker, und Hundeleckerchen hab ich selber noch nie gebacken.
    Ich gestehe, dass mein Hund trotz Frischfütterns einfach ganz normale Hundekekse aus der Packung kriegt - und gelegentlich auch mal 'nen Butterkeks oder Knäckebrot.
    Aber vielleicht gibt es hier ja noch Back-Profis.... :]

  6. #5
    Fee&Rasselbande
    Gast

    AW: selber gebackene leckerlies.

    Hallo, ich hab auch mal Kekse für meine Wuffs gebacken.
    Mein Mann hat unserem Wuff nämlich extra ein Buch dafür geschenkt Aber Backprofi bin ich nicht

    In den Rezepten wird auch Butter verwendet, ich kann Dir ja sonst ein "Butter-Rezept" per PN schicken, oder auch hier rein stellen... wie du magst.

    LG

  7. #6
    Moderator Avatar von mottine
    Registriert seit
    11.05.2003
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    37.797
    Nützliche Beiträge
    194

    AW: selber gebackene leckerlies.

    @Catalina
    doch geht, kannst einfach ein Ei oder Wasser mehr reintun.
    Rezepte hätte ich auch für Dich, wenn Du sie magst.

    Und:
    bei mir schimmelten die so schnell! Aber ich bekam hier den Tip: einfrieren, portionsweise auftauen.

  8. #7
    Gesperrt
    Registriert seit
    17.04.2005
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    2.032
    Nützliche Beiträge
    2

    AW: selber gebackene leckerlies.

    also bisher schimmeln meine kekse nicht . bisher hab ich sie allerdings auch nicht mit der presse gemacht. sondern ausgerollt und entweder ausgestochen oder eben aufm blech mitm teigrad in kleine quadrate geschnitten.
    und dann hab ich die normal gebacken und anschließend für mehrere stunden bei 100 grad im backofen trocknen lassen.

    die sind dann auch schön fest und eben trocken so das nix schimmeln kann.


    rezepte wären super ..... vielleicht find ich ja noch das ein oder andere mit dem ich gut zurecht komme. hab schon einige durch, aber erst 2 gefunden die mir "gefallen" also wo ich dann hinterer mit dem teig auch klar komme.

    momentan such ich halt rezepte die ich in die gebäckpresse machen kann, ohne das alles an der presse festklebt.

  9. #8
    Moderator Avatar von mottine
    Registriert seit
    11.05.2003
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    37.797
    Nützliche Beiträge
    194

    AW: selber gebackene leckerlies.

    Hallo,
    ich hatte auch feste gebacken, einen Tag liegen lassen, dann in die Blechdose, nach knapp 10 Tagen war da Schimmel drinne. Vielleicht lag es an den geriebenen Äpfeln drinne. Keine Ahnung, war ärgerlich, weils ein riesen Berg war.

  10. #9

    Registriert seit
    13.09.2003
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    1.082
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: selber gebackene leckerlies.

    Hallo!

    Wir haben auch so ne Gebäckspritze daheim, aber irgendwie wird der Teig nie so, dass er in die Gebäckspritze passt. Entweder zu trocken und damit zu fest oder dann eben zu klebrig.

    Ich habe es aufgegeben

    Ich rolle den Teig einfach zu einer langen Wurst und schneide dann kurze Stück davon ab. Bei Bedarf einmal mit der Hand draufschlagen und schon hast du einen platten Hundekuchen. Sieht vielleicht nicht so schön aus, geht aber schnell und den Hunden ist es ja egal wie es aussieht

    Mit der Methode habe ich, mittlerweile schon wieder länger her, mehrere Kilos Lekerli produziert!

    Sie liegen zum Teil auch noch im Keller und schimmeln nicht!

    LG Anna

  11. #10
    Gesperrt
    Registriert seit
    17.04.2005
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    2.032
    Nützliche Beiträge
    2

    AW: selber gebackene leckerlies.

    Original von mottine
    Hallo,
    ich hatte auch feste gebacken, einen Tag liegen lassen, dann in die Blechdose, nach knapp 10 Tagen war da Schimmel drinne. Vielleicht lag es an den geriebenen Äpfeln drinne. Keine Ahnung, war ärgerlich, weils ein riesen Berg war.
    ich glaub der fehler war die blechdose ... die kese dürfen NICHT luftdicht verpackt werden. und schon garnicht direkt ausm ofen in das behältniss geben.

    am besten nachm backen für mehrere stunden bei 100° auf der untersten schiene trocknen lassen ... lose auf dem blech verteilt. ........ anschließend dann mind. 1 tag in einer offenen schüssel nachtrocknen lassen. dann schimmelt garantiert nix. allerdings sind dann die kekse auch extrem hart.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu selber gebackene leckerlies.

  1. Leckerlies selber backen - Rezeptesammlung
    Mein liebt Frolics als Belohnung, aber leider nimmt er durch die auch zu... Da ich mich sowie so gerne in der Küch aufhalte , wollte ich mal selber...

  2. Leckerlies
    huhu, ich habe mal eine frage an euch ;)! mein hund mag keine leckerchen ?( woran liegt das?habt ihr da alternativen?ich möchte ihn gern etwas...

  3. Nährwerte von Leckerlies
    Hy, gibt es im Internet eine Page oder so wo man nachlesen kann was für Nährwerte Leckerlies wie Kalbs- und Schweineohren, Dörrfleisch, Pansen...

  4. Leckerlies
    Hallo,mich würde mal interessieren ob euer Hundi Leckerlie kriegt. Wenn ja wann und was für welche? Wenn nein,warum nicht? Unser Hundi kriegt...

  5. Wo kauft Ihr eure Leckerlies ??
    Hallo zusammen, es würde mich doch mal interessieren wo Ihr so eure Leckerlies bezieht und was ihr so dafür ausgebt.Ich bin selber Betreiber von...

Stichworte zum Thema selber gebackene leckerlies.

  • hundekekse für gebäckpresse

Gefällt mir!

Zufallsfoto

Neue Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage