1. #1
    Avatar von Jane
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    1.132
    Nützliche Beiträge
    13

    Unverträglichkeit Knochen/Alternative

    Ich hab Brustbein vom Rind für die Hunde.

    Ist Fleisch dran, Knorpelknochen, eher weich... Madame Mascha muss plötzlich am nächsten Tag grundsätzlich kotzen, wenn es so ein Stück gab.
    Gestern bewusst nur ein echt kleines Stück.

    Ausserdem
    fällt mir auf, dass sie getrocknete Rinderhaut zb oder befellte Ohren oder getrocknete Haut mit Fell, Ochsenziemer usw. nur sehr sehr langsam beißt, ewig dran rummacht und es dann eher ganz liegen lässt.

    Magenempfindlich war sie ja schon immer, aber das jetzt ist neu. Sie frisst generell sehr langsam, normales Futter frisst sie ohne Probleme.

    Zähne sind voll gesund und in Ordnung, das hab ich vor kurzem erst beim TA überprüfen lassen.


    Jetzt such ich irgendwie ne "Kaualternative"
    Habt ihr Tipps oder Vorschläge für mich?
    Sie neigt schon zu Zahnstein, deswegen solls mindestens 1-2 mal die Woche was festes zwischen die Zähne geben.

  2. Anzeige

    AW: Unverträglichkeit Knochen/Alternative

    Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?

  3. #2
    Moderator Avatar von mottine
    Registriert seit
    11.05.2003
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    37.696
    Nützliche Beiträge
    194

    AW: Unverträglichkeit Knochen/Alternative

    Knochen gibt es bei mir gar nicht, kam schon zu oft zu Komplikationen, auch mit Magenverschluß, besser als Darmverschuß.
    Wenn, bei Barf, Calciumcitrat.

    Kauartikel....ich gebe auch nichts mehr mit Fell, weil das wieder erbrochen wird......Fell lassen ja auch, ja, blöder Vergleich, Wölfe und Wildhunde auch oft liegen, weil nicht verdaulich, warum soll ich es dann kaufen und füttern?


    Gut eignet sich dann Lammkopfhaut. Und wenn ein Hund zu Zahnstein neigt, liegt das oft an der Genetik und am Speichel und dann hilft da halt nur das gute alte Putzen. Kauen tut der Hund nur mit dem großen Backenzahn, Zahnstein der sich an den Fangzähnen bildet, bleibt.

    Ist der Zahnstein gut entfernt, langt es, mit einem feuchten Tuch 2-3x die Woche die Zähne abzufahren. Dann den Hund ans Putzen gewöhnen, am besten Fingerbürste.

  4. #3
    Avatar von nutella
    Registriert seit
    01.03.2015
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.695
    Nützliche Beiträge
    26

    AW: Unverträglichkeit Knochen/Alternative

    Casha bekommt einen Kaffeeholzstab.
    Reicht ca. 2 Monate.
    Sie kaut und raspelt und spuckt, was runter geht, aus.

  5. #4
    Avatar von Jane
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    1.132
    Nützliche Beiträge
    13

    AW: Unverträglichkeit Knochen/Alternative

    Lammkopfhaut... ist die wie Pferd bei Fleisch zb milder und somit besser verträglich? Muss ich mal ergooglen....

    und Kaffeeholzstab. Kannte ich gar nicht, guck ich mir mal an.

    Danke schon mal dafür

    Madame Mascha ist recht eigen. Inzwischen kann ich mal ihre Pfoten anfassen und ich kann sie komplett trimmen... aber sie liebt sowas nicht. Ich habs einfach niemals mit ihr geübt solang sie klein war.
    Und nu ist sie 8 Jh, ich kann mir kaum vorstellen, dass ich da noch n ganz entspanntes Zähneputzen trainieren kann. Deswegen solls begleitend zu den TA Kontrollen weiterhin was zu kauen sein.

  6. #5
    Moderator Avatar von mottine
    Registriert seit
    11.05.2003
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    37.696
    Nützliche Beiträge
    194

    AW: Unverträglichkeit Knochen/Alternative

    Sind kleine dünne, aber härtere Stücke, nicht so hart wie Rinderkopfhaut.

    Putzen, naja, ich bin da böse...es gibt bei mir einfach Dinge, die muß der Hund mal über sich ergehen lassen, dafür gibt es dann was Tolles. Nicht alles was blöd ist, tut ja auch gleich weh. Aber manches ist einfach so, basta.

    Wenn ich meinem Hund eine Spritze geben muß und dann jedesmal ein Tamtam habe.....dann lieber ruhig, piek, Lob.

  7. #6
    Avatar von Lady Wolf
    Registriert seit
    19.11.2015
    Beiträge
    1.643
    Nützliche Beiträge
    10

    AW: Unverträglichkeit Knochen/Alternative

    Torgawurzel fiele mir noch ein....

  8. #7
    Avatar von nutella
    Registriert seit
    01.03.2015
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.695
    Nützliche Beiträge
    26

    AW: Unverträglichkeit Knochen/Alternative

    Ja, haben wir auch. Aber Casha "bevorzugt" das Kaffeeholz.
    Wenn sie es nicht nehmen reicht es, es für ein paar Tage zu den Leckerlies (oder dem TroFu) zu packen.
    Geändert von mottine (19.07.2018 um 23:36 Uhr) Grund: komplettes Zitat

Ähnliche Themen zu Unverträglichkeit Knochen/Alternative

  1. Alternative Halskragen
    Hallo zusammen, unser Dicker muss so einen Halskragen (Plastiktröte ;) ) tragen. Mit dem Ding haut er nur leider überall an und so richtig wohl...

  2. Alternative Mehlsorten
    Moin zusammen, im Keksrezepte Thread hatte ich ja schonmal nachgefragt. Ich suche ein Mehl welches kein Gluten enthält, kein Reis, kein Mais,...

  3. Alternative zur Halskrause
    Hallo Fories, wir hatten mal einen Thread, in dem irgend jemand eine Alternative zur Halskrause verlinkt hat. Ich kann ihn aber nicht mehr...

  4. kong-alternative?
    mal wieder was aus der selber-mach-rubrik: ich fülle momentan das barf-futter in den roten kong rein... der ist allerdings nach spätestens 2...

  5. Nylon Unverträglichkeit
    Hallo, hat hier irgendjemand erfahrung mit nylon unverträglichkeit? es ist bei ayak ja nicht so schlimm, dass er fell verliert, oder einen...

Gefällt mir!

Zufallsfoto

Neue Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage