Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. #1

    Registriert seit
    14.10.2017
    Beiträge
    5
    Nützliche Beiträge
    0

    Erhöhte Leberwerte und ständiger Juckreiz - Vorgeschichte Pankreas-Entzündung

    Hallo an alle!

    Ich habe nach einem Forum gesucht, da ich momentan echt ratlos bin Kurz zu meiner Hündin um die es geht

    Rasse:Jack Russell Terrier
    Alter: 12 Jahre
    Kastriert
    Vorerkrankung: Mitralklappeninsuffizienz, aber keine Medikation nötig


    Sonntag 3. September
    An diesem Abend hat meine Kleine angefangen zu zittern, zu hecheln und zu etliche Male zu erbrechen.
    Daraufhin bin ich mit ihr in die Tierklinik gefahren. Vitalwerte waren gut, das Herzgeräusch ist da, das ist aber schon ein bisschen länger bekannt (ca. 1 Jahr)
    Da sie vor diesem Besuch ca. 2 Wochen vorher Antibiotika bekommen hat, dachte die Ärztin dass das durchaus wie bei uns auch auf den Magen schlagen kann. Sie
    hat Schmerzmittel und etwas gegen die Übelkeit bekommen. (Novalgin)

    Mittwoch 6. SEPTEMBER
    Wieder Zittern und Hecheln, ganz unruhig und anscheinend Schmerzen. Da es natürlich wieder nachts war, bin ich mit ihr wieder zur Tierklinik.
    Der Lipase Wert war sehr hoch - also höchstwahrscheinlich Bauchspeicheldrüsenentzündung. Da aber anscheinend vor lauter Schmerz und Stress das Herz recht schlecht geklungen hat, war eine Infusion nicht angebracht. Also weiter Novalgin für Zuhause und dort noch eine Spritze gegen die Schmerzen. Röntgen vom Thorax und Bauchraum unauffällig
    Am nächsten Tag ein neuer Termin um weiteres auszuschließen

    Donnerstag 7. September
    Ultraschall Bauchraum: Ok, die Gallenblase wg fehlender Nahrungsaufnahme etwas groß aber ok.
    Urinprobe: OK
    Leberwerte waren erhöht und Leukozyten zu niedrig!
    Die Mitralklappeninsuffizienz ist definitiv da (es war extra ein Herzspezialist in der Klinik) aber noch nicht behandlungsbedürftig
    Verdacht: Morbus Addison
    Mittlerweile fiel mir auf, dass sie sich relativ oft kratzt. Aber noch im Rahmen alles, aber es nicht komplett von heute auf morgen, sondern so schleichend seit 2 Wochen.
    Weiter ging es also mit Medikation Novalgin und spezieller Schonkost für die Bauchspeicheldrüse

    Check up beim Haustierarzt (ich fasse zusammen)
    Kein Morbus Addison, kein Cushing.
    2 Leberwerte (Gamma GT und noch ein anderer) sind gesunken, dafür 2 andere wieder gestiegen
    Der Juckreiz lässt nicht nach! Ständig juckt es das kleine Bündel, ich kann ihr nicht helfen. Ich hab Kamillenteewickel gemacht, gekühlt. Es hilft Nichts.
    Das dritte Blutbild, wieder diese Leberwerte erhöht. Lipase gesunken, auch die vorher erhöhten Hämatokrit Werte? sind wieder ok.
    Das Allgemeinbefinden ist völlig ok. Sie frisst gerne, am liebsten mag sie momentan gekochtes Rinderhack mit etwas Haferflocken. Ansonsten nur dieses Spezialfutter (Royal Plus Intesterine)
    Keine Leckerei nichts. Ich will darauf achten, dass sie nur diese zwei Dinge bekommt um nicht wieder etwas hervorzurufen
    Quietschbälle sind das Glück in Ihrer Welt, sie läuft gerne ist wie immer.

    Was kann ich noch machen? Gibt es einen Spezialisten irgendwo im Raum Bayern? Ich fahr mit ihr hin, egal wo

    Ich bin für jeden Tipp egal was wirklich dankbar
    Geändert von mottine (15.10.2017 um 01:01 Uhr) Grund: Absatz zur Übersicht

  2. Anzeige

    AW: Erhöhte Leberwerte und ständiger Juckreiz - Vorgeschichte Pankreas-Entzündung

    Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?

  3. #2
    Moderator Avatar von mottine
    Registriert seit
    11.05.2003
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    37.031
    Nützliche Beiträge
    169

    AW: Erhöhte Leberwerte und ständiger Juckreiz - Vorgeschichte Pankreas-Entzündung

    Könnte...Bauchspeicheldrüse sein, meine Nachbarin hat ähnliches durchgemacht, hat lange gedauert, bis man es genau wußte, weil die Werte mal gut, dann wieder schlecht waren, man tappte ständig im Ungewissen herum.

    Nach langem halfen dann endlich Enzyme, die sie ins Futter bekommen mußte, aber auch viel Schmerzmittel Infusionen und mußte mehrfach die Woche zum TA.....leider endete es nicht gut, aber die Hündin war 17......

    Aber grob, würde ich hier evt. nochmal genau checken lassen, US der BSD. Welche Werte müssen noch gesondert überprüft werden, die habe ich gerade nicht parat, um die BDS genau zu checken?
    Evt. sich zu einem Internisten überweisen lassen.
    Überlege weiter.

  4. #3

    Registriert seit
    14.10.2017
    Beiträge
    5
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Erhöhte Leberwerte und ständiger Juckreiz - Vorgeschichte Pankreas-Entzündung

    Hallo nochmal an Euch,

    Leider gibt es hier noch immer keine Besserung. Sie ist zwar
    Fit aber die Leberwerte fallen und steigen.
    Vor allem der unerträgliche Juckreiz, sie tut mir so leid.
    Wir haben jetzt 2 Wochen Apoquel ausprobiert und auch das hat nix geholfen

    Habt ihr noch Tipps oder Empfehlungen?

    Ich würde auch eine weite Anreise zu einem Spezialisten auf mich nehmen

  5. #4
    Moderator Avatar von mottine
    Registriert seit
    11.05.2003
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    37.031
    Nützliche Beiträge
    169

    AW: Erhöhte Leberwerte und ständiger Juckreiz - Vorgeschichte Pankreas-Entzündung

    Bin ja auch kein TA und das ist sehr fachmännisch.
    Kann der Haus-TA keinen Fachkollegen empfehlen? Innere Medizin? Dermatologen?
    Ich würde auf alle Fälle beim TA auf Überweisung pochen.

    Aus welcher Gegend bist Du genau, vielleicht wüßte dann jemand eine TK in Deinem Umfeld.

  6. #5
    Avatar von Murmelona
    Registriert seit
    17.03.2014
    Ort
    USA
    Beiträge
    978
    Nützliche Beiträge
    78

    AW: Erhöhte Leberwerte und ständiger Juckreiz - Vorgeschichte Pankreas-Entzündung

    Da fällt mir auch nicht viel ein, außer dass man vielleicht vorsichtig Prednison geben könnte. Ich bin wahrlich kein Freund von Kortison, aber manchmal hilft es eben doch. Aber eigentlich muss die TK eine Antwort finden. Notfalls darauf bestehen. Von nichts kommt nichts, also muss etwas in deinem Hund in Schieflage gekommen sein.

    Manchmal sind Unikliniken fitter als normale Tierkliniken, aber da käme nur die in München in Frage.

  7. #6
    Avatar von Vollmond
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    381
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Erhöhte Leberwerte und ständiger Juckreiz - Vorgeschichte Pankreas-Entzündung

    Es ist zwar keine Ursachenbehandlung, aber um die Haut etwas zu beruhigen vieleicht wöchentlich baden ?
    Mit einem rückfettenden Shampoo.
    Unsere Esmee hat auch Juckreiz und hat sich am Hinterbein schon richtig Fell weggeknabbert.
    Seid wir sie baden, geht es ihr wesentlich besser.
    Da würde ich aber beim TA nach einem Shampoo fragen, nix aus dem Handel

  8. #7

    Registriert seit
    14.10.2017
    Beiträge
    5
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Erhöhte Leberwerte und ständiger Juckreiz - Vorgeschichte Pankreas-Entzündung

    Zum Glück haben wir jetzt dank einer Biopsie das Ergebnis.
    Es ist tatsächlich die Räude sarcoptes canin. Man konnte sie nicht in
    Blut nachweisen aber an den Hautproben

  9. #8
    Avatar von Lady Wolf
    Registriert seit
    19.11.2015
    Beiträge
    1.517
    Nützliche Beiträge
    9

    AW: Erhöhte Leberwerte und ständiger Juckreiz - Vorgeschichte Pankreas-Entzündung

    Na, dann kann es ja nur besser werden, mit der richtigen Behandlung . Alles Gute!

  10. #9
    Avatar von Murmelona
    Registriert seit
    17.03.2014
    Ort
    USA
    Beiträge
    978
    Nützliche Beiträge
    78

    AW: Erhöhte Leberwerte und ständiger Juckreiz - Vorgeschichte Pankreas-Entzündung

    Ich freue mich, wenn die Ursache endlich gefunden wurde. Prima, denn wenn die Diagnose steht, kann man was tun, wobei ich gern wissen würde, ob die Ausgangssituation mit der Räude zu tun hatte, oder war das die Bauchspeicheldrüse alleine und die Räude ein getrenntes Problem?

    Schön, dass du zurückgemeldet hast!

  11. #10
    Moderator Avatar von mottine
    Registriert seit
    11.05.2003
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    37.031
    Nützliche Beiträge
    169

    AW: Erhöhte Leberwerte und ständiger Juckreiz - Vorgeschichte Pankreas-Entzündung

    Ich danke Dir auch für Deine Rückmeldung! Und das man nun behandeln kann.
    Alles Gute und berichte weiter!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Erhöhte Leberwerte und ständiger Juckreiz - Vorgeschichte Pankreas-Entzündung

  1. Analdrüsenfistelbildung? (Krankheitsverlauf mit Vorgeschichte)
    Hallo zusammen, ich bin durch Zufall auf dieses Forum gestoßen und hoffe grade sehr, das uns hier geholfen werden kann. Wir haben seit...

  2. Erhöhte Leber- und Cholesterinwerte!
    Hallo, da wir gerade am Schilddrüse einstellen sind, (Schilddrüsenunterfunktion) müssen wir z. Zt. öfters ein Blutbild machen lassen. Da der...

  3. Juckreiz und Haarausfall
    Meine DSHin, 5 Jahre hat seit einiger Zeit starken Juckreiz und Haarausfall. Das hat mit normalem Fellwechsel nichts mehr zu tun. Hat jemand eine...

  4. Juckreiz und Futter
    Hallo! Mein Mischlingsrüde, den wir vor ca. einem halben Jahr aus dem Tierheim geholt haben, hat immer wieder Verdauungsprobleme. Anfangs war es...

  5. ständiger Blickkontakt bei "Fuss"
    Hi, ich mal wieder. Also, es klappt immer besser, bin stolz auf meine Maus, nur habe ich da mal eine Frage: Also: wenn Rino und ich "normal"...

Stichworte zum Thema Erhöhte Leberwerte und ständiger Juckreiz - Vorgeschichte Pankreas-Entzündung

  • exspot

Gefällt mir!

Zufallsfoto

Neue Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

Coni - Avatar  Coni
1 Themen
Wolfskralle - Avatar  Wolfskralle
1 Themen
Vogelfrei - Avatar  Vogelfrei
1 Themen
Edith1 - Avatar  Edith1
1 Themen
hercules98 - Avatar  hercules98
1 Themen