Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
  1. #41

    Registriert seit
    14.06.2013
    Beiträge
    50
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Hündin trächtig...

    Ja ich weiss, nur wenn ich in irgendwas nicht wirklich gut bin ist es abwarten.. das war
    leider schon immer so. Ich will halt alles richtig machen von Anfang an, und alles im Überblick behalten. Und zu 100 prozent sicher sein dass es meiner maus gut geht.

    Ab wann wächst der Bauch bei ner tragenden hündin eigentlich, bei meiner wächst nämlich nichts, beziehungsweise nicht dass es mir auffällt.

  2. Anzeige

    AW: Hündin trächtig...

    Schau mal hier: Hündin trächtig... . Dort wird jeder fündig!

  3. #42
    Avatar von Muensterlaender
    Registriert seit
    27.02.2004
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    1.687
    Nützliche Beiträge
    28

    AW: Hündin trächtig...

    So, wie Du es anfangs geschildert hast, ist es doch ziemlich unwahrscheinlich, dass Deine Hündin wirklich trächtig ist.

    Wenn es auch nicht unbedingt zum Hängen kommen muss, muss doch der Rüde erst mal eingedrungen sein.
    Wenn er eindringt, sondert er eine Flüssigkeit ab, sozusagen ein "Gleitmittel", erst danach folgt das Sperma, normalerweise während des Anschwellens der Schwellkörper. Danach folgt nochmal eine Flüssigkeit als "Transportmittel".

    Sooo schnell geht es also nicht mit der Befruchtung, auch ohne Hängen nicht.
    Mach Dich doch nicht verrückt. Das kostet nur unnötig Geld und Nerven.

    Dicker wird der Bauch erst zu Beginn der 7. Woche. Bis dahin können Trächtigkeit und Scheinträchtigkeit völlig gleich aussehen.
    Ab der 8. Woche spürt man Bewegungen.

    LG Münsterländer

  4. #43
    Avatar von Heinzpeter
    Registriert seit
    31.08.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    185
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Hündin trächtig...

    Zitat Zitat von Bubuka Beitrag anzeigen
    Merida, warum wartest Du nicht einfach ab und informierst Dich sicherheitshalber über die Geburt?
    Ähnliches hatte auch ich " merida " schon vorgeschlagen.

    Inzwischen glaube ich schon fast das der Hund, ob trächtig oder nicht, damit wesentlich weniger Probleme hat als das Frauchen.

  5. #44

    Registriert seit
    14.06.2013
    Beiträge
    50
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Hündin trächtig...

    Habe mich bereits vor über einer Woche auf die Suche nach entsprechender Literatur gemacht.. und diverse bücher bestellt u.a. eins von einem gewissen Fleig, ist zwar ein buch über hundezucht, aber der Geburtsvorgang etc. wird ganz gut erklärt

    Und natürlich habe ich damit Probleme, und mache mir Gedanken, wenn ich das alles so leicht nehmen würde, hätte ich mich hier ja nicht angemeldet, dann hätte ich mir gedacht, "och die kriegt vielleicht welpen wie süss, hoffentlich werden es 10", dann hab ich was zu tun und der Tag ist nicht so langweilig..

    Dem ist aber nicht so, wenn sie welche bekommt, muss ich erstmal gucken wie ich das überhaupt alles hinbekomme, mit job, meinen kindern, etc. hinterher kümmert sich meine hündin nicht drum und ich darf dann noch zufüttern etc.

    Und natürlich mache ich mir sorgen und habe angst dass ihr was passiert, und ich muss ganz ehrlich sagen, dass die meisten Tierärzte sich überhaupt so nennen dürfen ist ein Witz..der eine sieht Fruchthüllen oder Ampullen (sowie er sich gestern ausdrückte) der andere nicht. So schwer kann das doch nicht sein wenn man vom Fach ist mir sagen zu können was los ist, und dann noch für seine eigene Unfähigkeit überhaupt Geld zu verlangen ist meiner meinung nach eine frechheit.

    Ich stelle mir gerade mal vor, wenn jemand finanziell das nicht allzu locker sitzen hat und die möglichkeit hat noch weitere meinungen einzuholen,sich auf nen Tierarzt verlässt, hinterher passiert doch was und man ist garnicht zu hause

  6. #45
    Gesperrt
    Registriert seit
    10.06.2013
    Beiträge
    236
    Nützliche Beiträge
    12

    AW: Hündin trächtig...

    Zitat Zitat von merida Beitrag anzeigen
    Ja ich weiss, nur wenn ich in irgendwas nicht wirklich gut bin ist es abwarten.. das war leider schon immer so. Ich will halt alles richtig machen von Anfang an, und alles im Überblick behalten. Und zu 100 prozent sicher sein dass es meiner maus gut geht.
    Das ist leider weit verbreitet unter Hundehaltern, dass man alles unter Kontrolle haben muss.
    Ich erlebe immer wieder, dass diese Haltung den Hunden mehr schadet, als nützt.
    Das Vertrauen in die Natur, die Gesundheit ist völlig verloren gegangen. Das war das Ziel der Pharmaindustrie und sie hat es erreicht. Die Hundehalter sind alle voller Angst.

    So schwer kann das doch nicht sein wenn man vom Fach ist mir sagen zu können was los ist, und dann noch für seine eigene Unfähigkeit überhaupt Geld zu verlangen ist meiner meinung nach eine frechheit.
    Du trägst den Tierärzten mit Deiner Angst das Geld geradezu hinterher.

    Eine Geburt ist ein völlig natürlicher Vorgang. Die meisten Hunde brauchen keinen Tierarzt.
    Sollte Deine Hündin tragend sein, wird sie wissen, was bei der Geburt zu tun ist. Auch hier ist das oberste Gebot Geduld zu haben und sich zurück zu halten.

    Die ersten Wochen brauchst Du Dich um gar nichts zu kümmern, das macht die Mutterhündin alles allein.

    Aber vielleicht ist sie wirklich nicht tragend und alle Aufregung ist umsonst.

  7. #46

    Registriert seit
    14.06.2013
    Beiträge
    50
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Hündin trächtig...

    Bubuka,

    ja du hast mich Sicherheit Recht und ich mache mich gerade selber ein wenig verrückt. Aber man liest ja auch soviel, der Tierarzt der letzte woche durch tasten feststellte dass sie angeblich trächtig ist, sagte mir auch, dass macht die alles alleine.

    Habe zu dem Thema die letzten tage viel gegoogelt und die meinungen gehen da ja sehr weit auseinander. Da gibts halter, die sind besser eingedeckt mit geburtsutensilien, als ich bei den geburten meiner kinder im op saal bzw kreissaal gesehen hab. Da gibts tipps, welche Schere man sich am besten zum abnabeln kaufen soll, welchen nasensauger um eventuell die nase abzusaugen, wieviele vetbeds man braucht, und welcher hersteller die beste welpenersatzmilch produziert.

    Fühle mich natürlich durch diese ganzen infos ein wenig erschlagen, da ich eigentlich auch immer dachte die hündin schafft sowas alleine..

  8. #47
    Moderator Avatar von mottine
    Registriert seit
    11.05.2003
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    37.730
    Nützliche Beiträge
    194

    AW: Hündin trächtig...

    Nur so nebenbei:
    Cendra wurde nach jeder Hitze heftiger schweinschwanger.
    Als ich in der Uni (die haben eine Gyn) war, schimpften die mich aus, ob ich nicht wüßte, das man eine Mutter nicht von den Jungen trennen dürfte.....Cendra stand da, mit einem vollen Gesäuge, aus dem die Milch troff......ne, die ist scheinschwanger, deshalb bin ich da, keinerlei Welpen vorhanden.

    Jeder der sie sah, dachte an eine säugende Hündin. Gerade TÄ, die das nicht so oft sehen, staunten nicht schlecht, wie heftig das verlaufen kann.

    Wollte das nur mal als Info sagen. Das einzigste, was halt nicht passierte: Cendra hatte keinen "Babybauch".

  9. #48
    Avatar von Muensterlaender
    Registriert seit
    27.02.2004
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    1.687
    Nützliche Beiträge
    28

    AW: Hündin trächtig...

    Zitat Zitat von merida Beitrag anzeigen
    Da gibts tipps, welche Schere man sich am besten zum abnabeln kaufen soll, welchen nasensauger um eventuell die nase abzusaugen, wieviele vetbeds man braucht, und welcher hersteller die beste welpenersatzmilch produziert.
    Wenn die Hündin so instinktlos ist, dass sie nicht allein abnabeln kann, dann sollte man die Züchterei lassen.
    Wenn sie wirklich Hilfe braucht, reicht eine Rolle Nähgarn, etwas Alkohol und eine scharfe Schere. Das hat doch wohl jeder im Haus.

    Und wenn Fruchtwasser im Näschen ist, sauge ich das mit dem Mund ab. Damit habe ich das beste Gefühl.
    Vetbeds gab's früher auch nicht. Da reichten alte Bettwäsche und Handtücher.

    So, das musste ich noch los werden und nun schreibe ich nichts mehr. Das interessiert anscheind sowieso nicht.

    Viele Grüße
    Münsterländer

  10. #49
    Avatar von chi-bella
    Registriert seit
    18.06.2013
    Beiträge
    158
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Hündin trächtig...

    Zum Abnabel braucht man keine Schere..

    Das kann zu schwerem Blutverlust beim Welpen führen wenn man die Nabelschnur mit einer Schere glatt durchschneidet...

    Abgenabelt wird mit den Fingernägeln...
    Eventuell (ich würds machen) vorher ca 1,5 bis 2 cm vom Bauch entfernt den Nabel mit Garn (mir wurde medizinisches Garn oder Zahnseide empfohlen) abbinden und dann die Nabelschnur mit dem Fingernagel abquetschen.

    Aber du hast doch geschrieben das du das Buch vom Fleig hast? Da steht das doch alles drin...

    diese Vetbeds haben anderen Unterlagen gegenüber den Vorteil das du sie bei 60-90° waschen kannst

    Ne vernünftige Welpenmilch da zu haben macht auch Sinn, genauso nen Nasensauger (es sei denn du willst es mit dem Mund absaugen wenn es hart auf hart kommt) ...


    Wenn du magst kann ich dir mal ne Liste zu schicken mit Sachen die ich bisher zusammen gesammelt hab...

  11. #50
    Avatar von corina88
    Registriert seit
    10.03.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    210
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Hündin trächtig...

    Warum züchtet man überhaupt?

    Sind doch eh schon alle Tierheime voll ...

    Und eins muss ich dir auch sagen - du tust deiner Hündin nix gutes wenn du zu 100 TÄ rennst, das ist nur Stress und Belastung für sie .. sollte sie trächtig sein gratuliere, vlt "verlierts" dann die Welpen wegen der TA-Rennerei ...
    Geändert von corina88 (28.06.2013 um 12:01 Uhr)

Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Hündin trächtig...

  1. HILFE! Hündin trächtig und hypernervös
    Hallo ihr Lieben!! Ich bin neu hier und warte gleich mit ner für mich brisanten und äußerst wichtigen Frage auf: Meine Hündin ist trächtig in...

  2. Kann sie trächtig sein?
    Hallo zusammen, ich habe eine Frage die mich seit gestern beschäftigt. Ich habe eine kanpp zweijährige Yorki-Hündin. Vor ca. 3. Wochen war sie...

  3. Trächtig - Woran erkenne ich das?
    Hey zusammen, habe ein kleines Problem: Nala ist ja zur Zeit läufig, als ich am Donnerstag früh in Gelnhausen war, kam mir beim spazieren gehen...

  4. Unsere Süsse ist trächtig.....
    .....und ich bin soooo aufgeregt.... Hallo erstmal!! Ich bin neu hier und bin froh euch gefunden zu haben!!!! Ich hoffe ich bekomme ein paar...

  5. wie lange ist eine hündin trächtig
    ich habe einen rüden schäferhund mix und mein nachbar hat ein schäferhund husky miy uns vor 1 woche ist es passiert wie lange sind hunde schwanger...

Stichworte zum Thema Hündin trächtig...

  • ,
  • wie genau ist ultraschall bei trächtigen hündin,
  • herzschlag ultraschall sichtbar trächtige hündin,
  • trächtige hündin wird nicht dicker,
  • ab welchem tag wird eine trächtige hündin dick,
  • verhalten einer scheinträchtigen hündin kurz vor der geburt,
  • hundin 4 tag trachtig,
  • trächtig ohne hängen,
  • hund trächtig vor erster läufigkeit,
  • ultraschall bei trächtige hündin. wie zuverlässig ist das

Gefällt mir!

Zufallsfoto

Neue Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

Muensterlaender - Avatar  Muensterlaender
1 Themen