Seite 2 von 2 ErsteErste 12
  1. #11
    Avatar von Runa
    Registriert seit
    27.11.2017
    Ort
    Bad Segeberg
    Beiträge
    271
    Nützliche Beiträge
    5

    AW: Infiltratives Lipom

    War klar, Deutschland hing wieder hinterher. Naja - besser spät als nie.
    Ja - das ist ein wirklich teures Wauwie. Wenn jemand den anknurrt, würde ich gleich zurückknurren: Wag es nicht, in meinen Luxushund zu beißen

    Ach menno - mehr weiß ich leider nicht. Hoffe, die anderen haben noch eine gute Idee.

  2. Anzeige

    AW: AW: Infiltratives Lipom

    Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?

  3. #12
    Moderator Avatar von mottine
    Registriert seit
    11.05.2003
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    37.225
    Nützliche Beiträge
    177

    AW: Infiltratives Lipom

    Blöd, ja, die wachsen leider oft zu schnell nach. Menno, da tröstet nur, das es kein böser Tumor ist.
    Tröstet Dich nun auch nicht.......wollte aber trösten.
    Zum Glück haben meine alle OP Versicherung.

  4. #13
    Avatar von Murmelona
    Registriert seit
    17.03.2014
    Ort
    USA
    Beiträge
    1.061
    Nützliche Beiträge
    84

    AW: Infiltratives Lipom

    Danke euch. Böse wird der Mist, wenn er die Rippen umfasst, kommt zwar selten aber doch vor. Ist aber bei Bubba nicht.

    Teuer? Haha... der Spitzenreiter ist mit einer Einzelmaßnahme Ebony, mit 4700€ um ihr drei halbe Maiskolben, die sie von Nachbars Komposthaufen geklaut hat, aus dem Gedärm und Magen zu operieren und sie dann tagelang übern Berg zu bringen (Intensivstation).

    Dafür sind andere unseres Rudels billig, toi toi toi.
    Geändert von Murmelona (13.01.2018 um 18:23 Uhr)

  5. #14
    Avatar von Runa
    Registriert seit
    27.11.2017
    Ort
    Bad Segeberg
    Beiträge
    271
    Nützliche Beiträge
    5

    AW: Infiltratives Lipom

    Zitat Zitat von Murmelona Beitrag anzeigen
    Böse wird der Mist, wenn er die Rippen umfasst, kommt zwar selten aber doch vor. Ist aber bei Bubba nicht.
    Das ist ja wenigstens etwas.

  6. #15
    Avatar von StarskySmilla
    Registriert seit
    08.10.2015
    Beiträge
    1.651
    Nützliche Beiträge
    15

    AW: Infiltratives Lipom

    Puhhh da hab ich ja Glück das beim Oppa irgendwann oben alles wieder rauskommt... der Hund von meinem Kollegen hatte mal nen Meisenknödel incl. Netz gefressen- das war auch kein Spaß-
    Alles Gute für Bubba-

    LG MARTINA

  7. #16
    Avatar von Runa
    Registriert seit
    27.11.2017
    Ort
    Bad Segeberg
    Beiträge
    271
    Nützliche Beiträge
    5

    AW: Infiltratives Lipom

    Zitat Zitat von StarskySmilla Beitrag anzeigen
    Puhhh da hab ich ja Glück das beim Oppa irgendwann oben alles wieder rauskommt...
    LG MARTINA
    Fein - ich erinnere dich daran, wenn er die Fussmatte vertilgt hat. hihi

    ...wobei ich mir immer noch nicht erklären kann, warum die Maiskolben solche Schwierigkeiten bereitet haben?

  8. #17
    Avatar von StarskySmilla
    Registriert seit
    08.10.2015
    Beiträge
    1.651
    Nützliche Beiträge
    15

    AW: Infiltratives Lipom

    Da kann ich nur vermuten-

    Drei Stück- im Ganzen vertilgt?

    LG MARTINA

  9. #18
    Avatar von nutella
    Registriert seit
    01.03.2015
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.653
    Nützliche Beiträge
    26

    AW: Infiltratives Lipom

    Die Kolben sind nicht verdaulich.
    Romy hatte mal ein Stück gefunden und gefressen, war nur ca 5 cm lang.
    Holla die Waldfee... am andren Tag dachte ich, die zerreißt sich gleich das.. Dings beim Häufchen machen. Und ich schwöre, sie hatte nen roten Kopf unter dem schwarzen Fell.

  10. #19
    Avatar von Murmelona
    Registriert seit
    17.03.2014
    Ort
    USA
    Beiträge
    1.061
    Nützliche Beiträge
    84

    AW: Infiltratives Lipom

    Es waren halbe Maiskolben zum Essen. Also nicht die mit Blätterzeugs, sondern wie man sie anbrät und mit Butter beschmiert serviert. Das Ding ist unverdaulich. Es waren drei, einer im Magen und zwei im Darm, und der eine war am Übergang Dünndarm-Dickdarm steckengeblieben. Wohlgemerkt, Ebony ist ein großer Dobermann.

    Es war das zweite Mal übrigens, das erste Mal konnte der TA ihn ausfluten sozusagen, da war er im Dickdarm stecken. Nach der großen Geschichte habe ich mich bei den Nachbarn zwar nicht beschwert (meine Hunde haben ja auf ihrem Grundstück nichts zu suchen), sie aber darauf aufmerksam gemacht, dass es den Füchsen, Kojoten oder streunenden Hunden ebenfalls passieren kann und die haben dann keinen, der die Geldscheine hinlegt. Daraufhin sind die Maiskolben von ihren Komposthaufen verschwunden. Ihre Komposthaufen sind echte: ohne Einzäunung, einfach in den Wald geworfen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen zu Infiltratives Lipom

  1. Lipom plötzlich verschwunden
    Vor einem Jahr bildete sich ein Lipom auf Pepino´s Kopf. Beim Tierarzt waren wir auch, weil er am Bauch ein etwas größeres Lipom hat und geschaut...

  2. ***Hiiiilfe, mein Rottweiler Ben fußballgrossen Lipom??
    Hallo liebe Forenmitglieder, ich bin durch Google auf dieses Forum gestoßen da ich den Suchbegriff "Rottweiler Lipom" eingab. Mein nun 8...

Stichworte zum Thema Infiltratives Lipom

  • infiltratives lipom

    ,
  • infiltratives lipom des gesässes

    ,
  • hund infiltratives lipom

    ,
  • welpe hat oberschenkelhalsbruch

    ,
  • infiltratives lipom hund prognose

    ,
  • infiltratives lipom hund häufigkeit

    ,
  • infiltratives lipom beim hund

    ,
  • lipom bestrahlung

Gefällt mir!

Zufallsfoto

Neue Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

Wise Guys - Avatar  Wise Guys
2 Themen
jessica-kraft - Avatar  jessica-kraft
2 Themen
Runa - Avatar  Runa
1 Themen
Emmchen - Avatar  Emmchen
1 Themen
Schmusetobi - Avatar  Schmusetobi
1 Themen