Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. #1
    B'Lana
    Gast

    Kletten und Co

    nenene... so ein bekloppter Langhaarhund... ich kann das ja keinem wirklich empfehlen...

    B'Lana streifte MAL WIEDER durch die Büsche und hatte nen Haufen von so klettenkram im Fell... welche es genau waren, weiß ich nciht, aber diese Dinger, die sich in richtigen Nestern in das Fell einhacken und nicht rauszubekommen sind... meist hilft nur schnippschnapp... Da wünsch ich mir lieber Kaugummi im Fell als diese Klettendinger!
    Auf jeden Fall war B'Lana mal wieder voll von denen und anstatt auf mich zu hören und sich helfen zu lassen.. neee.. Madam macht die ja lieber selber ab! Und was nu? Sie zupft die ab und spuckt es immer aus, bis auf das eine
    heute... das hat sie geschluckt und es ging los... Würgeanfälle aufs Derbste, Spucken und was weiß ich noch alles. Sie wollte nichts fressen, übergab sich dann, dann wollte sie nicht trinken!
    Ich schaute natürlich nach, aber nichts zu sehen. gut dachte ich, wartest mal ab, die kriegt das hin! Sie hechelte nur, war total nervös.. nee da stimmt was nicht! Ab ins Auto ( so freiwillig ist mein Hund noch nie Auto gefahren! ) zum Tierarzt! Die konnte so nun auch nichts sehen und mußte B'Lana betäuben ( *blödfind*). Dann wurde B'Lana bis tief in den Hals geguckt, alles gerötet und gereizt! Aber KEIN Fremdkörper (*Puh!*). Die Reizung kommt zu einem sehr hohen Prozentsatz NUR von dem ständigen Würgen und Husten!
    Offensichtlich hat sie ein so n Teilchen vershcluckt, das hat gekratzt und genervt und so weiter!

    Ganz toll fand ich, das die Tierärztin mich dann fragte, ob ich Homöopathisch oder "normal" behandeln möchte! Es gäbe in dem Stadium zwei Möglichkeiten. Na dann.. her mit der Homöpathie! Gesagt getan, Spritze rein, morgen noch mal n paar Globulis! Und noch ne Spritze von meiner THP! Das soll B'Lana Rachenbereich beruhigen! Ich soll ihr kaltes zu trinken geben.. naja.. kicher! Wird wohl eher n kalter Umschlag um den Hals werden!
    Außerdem soll B'Lana heute fast nichts machen ( also Sport oder Gassi gehen! ).. da wird sich Lola aber freuen, das wir nur kleine Runden drehen!

    Nichts desto trotz soll ich Ende der Woche noch mal kommen, weil die Mandeln so krass geschwollen/ gerötet und geeitert waren! Die TÄ meinte zwar, das das mit hoher Wahrscheinlichkeit von heute käme und somit nicht schlimm sei.. außer halt heute! Aber wenn es nicht von heute käme, müßte man eben was anders machen!

    Geht klar!!! Vielleicht habe ich ja endlich eine TÄ meines Vertrauens gefunden... wer weiß??!?!

    B'Lana schläft jetzt viel. Sie wachte super wieder auf, war ja nur so ne Blitznarkose oder wie die heißen. Ist aber noch sehr benebelt. Naja.. wir müssen mal vor zur Wiese, Geschäfte erledigen. Aber eben nur ganz kurz!

    Liebe Grüße

    B'Lana

  2. Anzeige

    AW: Kletten und Co

    Schau mal hier: Kletten und Co . Dort wird jeder fündig!

  3. #2

    Registriert seit
    25.08.2003
    Ort
    hunsrück
    Beiträge
    3.266
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Kletten und Co

    hallo!

    och ja , kletten sind blöd. dämliche rauszupplei.
    allerdings stört es seetha überhaupt nicht , deswegen hat sie auch noch nie welche verschluckt.
    und wenn der halbe wald im fell hängt - ihr doch egal!

    aber was anderes: die mandeln sind rot und eitrig?
    das kommt niemals von einer verschluckten klette!
    du meinst doch diese kleinen , kugeligen dinger , die sich so rauh anfühlen?
    eher dass die klette die mandeln , die eh schon entzündet sind , gereizt hat und b lana deswegen so würgen musste.
    schön aufpassen , mandelentzündung ist fies.
    was für homöopathische sachen hat sie denn bekommen?
    gute besserung!

  4. #3

    Registriert seit
    29.08.2003
    Beiträge
    2.106
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Kletten und Co

    ich kann das wort mandelentzündung nimmer lesen..

    wenn diese bakterienkultur im moment nich umgehen würde wäre lisa top fit und wir hätten keinen 2 jahre alten rentner..ab marsch ..lass das bloss schnell kurieren....

  5. #4
    B'Lana
    Gast

    AW: Kletten und Co

    Jep.. die TÄ war auch erstaunt über die Mandeln, aber sie wollte eben nicht gleich reindonnern, weil B'Lana ja vorher NULL anzeichen hatte, erst durch diese Klette! Aber ich werde das auf jeden Fall beobachten lassen! Trotz Homöopathie.. ne mandelentzündung wollen wir nicht!!!

    @ Sophie:

    nein.. die sind ca Wallnussgroß und sehen aus wie.. ähm.. wie.. keine Ahnung... also die haben lauter so ne Art Stachel. ich glaube, die heißen nicht Kletten, aber mir fällt nichts bessers ein!

    Liebe Grüße

    B'Lana

  6. #5

    Registriert seit
    17.04.2003
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    4.259
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Kletten und Co

    Ohhh wehhh, da dück Deiner B`lana mal die Daumen, dass die Mandeln sich schnell wieder beruhigen.
    In Jerry´s Fell fressen sich die Klettendinger zum Glück nicht fest, die kann ich ausser an der Rute immer noch locker rauszupfen.

    Gute Besserung!

    LG
    Tanja

  7. #6

    Registriert seit
    25.08.2003
    Ort
    hunsrück
    Beiträge
    3.266
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Kletten und Co

    hi!

    achso , ich dachte du meinst diese winzigen dinger.
    aber walnussgroß?
    kenn ich garnicht.
    seetha hat immer nur die kletten im fell , das ist so ne nervige zuppelarbeit.

    dann mal daumen drücken dass die entzündung verschwindet.
    man muss ja nicht gleich ab reindonnern aber wenns schon eitert...
    na vielleicht gehts auch so!

  8. #7

    Registriert seit
    19.02.2004
    Ort
    NRW-Krefeld/Viersen
    Beiträge
    1.724
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Kletten und Co

    Hallo Marit!

    Das Kletten-Zeugs hatte Stormy am Samstag nach einem Spaziergang auch überall im Fell - allerdings die kleine Variante. Ich hab gepuhlt wie ein Weltmeister - und trotzdem nicht alle rausbekommen!
    Am nächsten Tag waren die Dinger dann ausgetrocknet und liessen sich ganz einfach aus dem Fell ziehen. Da Stormy das Zeug auch nicht gestört hat, werde ich beim nächsten Mal ganz einfach warten!

    Auf jeden Fall gute Besserung an B'Lana!

    Viele Grüße
    Storm

  9. #8

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    1.567
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Kletten und Co

    Huhu!

    Ich weiß welche Kletten Du meinst, die gibts bei uns auch und die gehn teilweise gar nicht raus, weil sie dann noch in ihre einzelteile zerfallen.... Ich schnippel dann auch immer...

    Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass die Maus von den Kletten gerötete und vereiterte Mandeln bekommen hat! Die müssen vorher schon dagewesen sein... Vielleicht stand sie kurz vor einem Ausbruch und hätte auch angefangen ohne die Klette?! Gibt ja manchmal so doofe Zufälle...

    Ein Freund von mir bohrte mal ein Loch in die Wand, während meine Freundin im gleichen Moment in der Küche den Toaster bediente. Die Sicherung flog raus, weil Toaster defekt. Mein Freund meinte er hätte die Stromleitung getroffen... Kam Gott sei Dank vorher auf den Gedanken Toaster zu testen, bevor er die Wand aufreisst...

    Also ich würd wahrscheinlich nicht warten bis Freitag...

    lg

  10. #9
    B'Lana
    Gast

    AW: Kletten und Co

    Hi,

    mittlerweile denke ich auch, das die geröteten Mandeln eher zufällig AUCH entdeckt wurden, aber schon vorher da waren!

    Ich rief die TÄ nochmal an, sie sagte aber: warten! Wenn wir den Hund nun vollstopfen mit Kram ist es auch blöde und die Mandeln haben bis heute nicht gestört, als kann mann auch noch 2,3 Tage warten! Jetzt ist das akute.. die Reizung durch die blöde Klette erstmal wichtiger!

    Meine THP war begeistert, als sie hörte, das ich vor die Wahl gestellt wurde, homöopathisch oder "normal" zu behandeln, sagte allerdings sofort: ENTGIFTEN... blöde Narkose wieder raus! Auch wenn die Narkose nötig war, schnell wieder raus mit dem zeug nd da ich morgen dann mit der Entgiftung anfang, kann man eventuell ruckzuck was an den Mandeln sehen....

    B'Lana geht es schon wieder besser. Sie ist wieder fit und auf den Beinen! Trotzdem bleibt ihr Maul für mich unter Beobachtung!

    Liebe Grüße

    B'Lana

  11. #10

    Registriert seit
    29.08.2003
    Beiträge
    2.106
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Kletten und Co

    hmpf..ich kann nur dringlichst anraten dass nicht chronisch werden zu lassen.....

    glaub mir...dann gehts ins geld....

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte zum Thema Kletten und Co

  • ,
  • klette verschluckt

    ,
  • verschleppte mandelentzündung beim hund,
  • klette hund hals würgen

Gefällt mir!

Zufallsfoto

Neue Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage