Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
  1. #21
    B'Lana
    Gast

    AW: Kurze Anleitung zur Vergabe von Kräutern

    Ja, darauf hast du vermehrt hingewiesen. Aber woher weiß man, wann Inger ok ist und wann nicht. :zuck:

    ich weiß es , bzw habe die Möglichkeit es zu testen. Du hast
    vielleicht die Erfahrung. Aber andere? Das Problem ist bei Ingwer, das Ingwer HEISS ist - und das sollte man niemals unterschätzen.

    Das können sich Laien so vorstellen, das ein Leistungsmali zu einem 80 jährigen Rentner kommt, der nur an der Leine um den Block humpelt.

    Abgesehen davon habe ich Ingwer schon sehr oft an Tieren getestet und er wurde weder vertragen noch gebracht... trotz klassischer Symptome.

    Ingwer hat durch aus eine Daseinsberechtigung, ist aber eben mit sehr viel vorsicht zu genießen.

    Und da das Laien nicht wissen, wollte ich lediglich drauf hinweisen.


    Nix für ungut!

  2. Anzeige

    AW: Kurze Anleitung zur Vergabe von Kräutern

    Schau mal hier: Kurze Anleitung zur Vergabe von Kräutern . Dort wird jeder fündig!

  3. #22
    Avatar von Shilok
    Registriert seit
    07.01.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    849
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Kurze Anleitung zur Vergabe von Kräutern

    Können wir den Thread nicht oben festpinnen?
    Der ist doch allgemeingültig und sehr informativ!

    Wie gebt ihr Kuren? Bedeutet das , dass man 2 oder 4 Wochen jeden Tag davon gibt und dann wieder lange nicht?
    Was ist mit Spirulina und CHlorella? Kann man die auch regelmäßig mal geben (immer mal wieder zwischendurch aber nicht täglich)?

  4. #23
    Ehren-Mitglied Avatar von Bergers
    Registriert seit
    27.07.2003
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    9.127
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Kurze Anleitung zur Vergabe von Kräutern

    Öhm, Shilok....der ist schon lääääängst oben festgepinnt

  5. #24
    Avatar von Shilok
    Registriert seit
    07.01.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    849
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Kurze Anleitung zur Vergabe von Kräutern

    *hüstel* Hab ich nicht gesehen ... :O

    Aber super Idee

  6. #25
    Avatar von dietutnix74
    Registriert seit
    08.08.2005
    Beiträge
    5.621
    Nützliche Beiträge
    4

    AW: Kurze Anleitung zur Vergabe von Kräutern

    B`Lana,

    die Diskussion ob Lebensmittel heiss oder kalt sind, ist eine Methodik-Diskussion

    dtn

  7. #26

    Registriert seit
    17.03.2006
    Ort
    Baden-Würrtemberg
    Beiträge
    634
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Kurze Anleitung zur Vergabe von Kräutern

    Hallo,
    was bedeutet das Lebensmittel "Heiß" oder "Kalt"
    könnt Ihr mir das mal erklären?

    Gibt es ein Buch oder sonstige Infos über das Thema ?

    LG Wolfgang

  8. #27

    Registriert seit
    18.02.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    822
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Kurze Anleitung zur Vergabe von Kräutern

    Mit Käuter-Heilkunde habe ich mich lange , intensiv und viel beschäftigt.
    ebenso mit Homöopathie .

    Im Bedarfsfall greife ich dennoch lieber auf Homöp. zurück.
    Ich kann nicht immer Abschätzen was genau mein Hund hat- sollte ich aber, um die richtigen Kräutertees zu verabreichen.
    Die Homöop. schadet in den von mir verabreichten Potenzen nicht ,
    läßt sich aufgrund der Symptome sehr gut bestimmen und letztendlich
    kann man noch kinesiol. austesten ob und wenn ja wie oft und wieviel gebraucht wird.

    Da auch Kräuter ihr Wirkung haben möchte ich anraten -nach einer genauen Diagnose!

    Bin dennoch interessierte Leserin hier=)

  9. #28
    B'Lana
    Gast

    AW: Kurze Anleitung zur Vergabe von Kräutern

    DTN:

    mit verlaub gesagt.. es hat nichts mit einer "methodik - diskussion" zu tun. Es ist bekannt... sogar in der schulmedizin.

    wenn du es verantworten kannst :zuck:

    mir wäre es... im wahrsten Sinne des Wortes... ZU HEISS.

    und da ich vor planloser Gabe von homoöpatischen Mitteln in diesem Forum immer warne, warne ich auch vor der Gabe von Ingwer! Es gibt genug alternative Mittel, die nicht HEISS sind.

    Ich habe erst gerade gestern ein so genanntes heißes Pferd behandelt.. nein danke!

  10. #29
    B'Lana
    Gast

    AW: Kurze Anleitung zur Vergabe von Kräutern

    Wuonix:

    es in die Tiefe zu erklären, wäre doch etwas umfassender. Kurz erklärt, wenn ein Kind Fieber hat, machst du keine HEISSEN Wadenwickel.

    Ingwer wäre ein heißer Wadenwickel und viele Prozesse im Köper eines kranken Tieres oder Menschen machen ihn "heiß".DAs heißt, du setzt Hitze auf Hitze... = nichts gut!

    Woran will ein laie erkennen, wann eine Krankheit einen Patienten heiß macht, und wann kalt?! Denn es gibt durch aus auch krankheiten die einen patienten KALT machen. :zuck:

    Ich arbeite nun seit 1,5 Jahren mit Tieren auf dieser Ebene, täglich. Habe viel gelernt und viel gesehen. Aber auch ich traue mich die genaue Definition nicht zu.... und frage lieber nach!

    Wenn du genauere Fragen hast, kannst mich gerne an pnen... das wäre sonst zu ot fürs Thema

    Liebe Grüße

  11. #30
    Ehren-Mitglied Avatar von Bergers
    Registriert seit
    27.07.2003
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    9.127
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Kurze Anleitung zur Vergabe von Kräutern

    Ich will auch mal meinen Senf dazu abgeben....ich kann zwar nicht mit jahrelanger Erfahrung in diesem oder jenem aufweisen, aber ich habe Kinder und ich habe seit fast 20 Jahren Hunde.

    Meine erster Hund war ein Wasserratte sondersgleichen....oft gingen wir an die Nordsee und er badete dort. Am Rand gabe es Steine, schwarze Steine, rutschig, mit Muscheln überzogen, mit Algen bedeckt.

    Nach einem solchen Spaziergang humpelte er plötzlich, hielt sein Vorderbein hoch und die Pfote war leicht geschwollen und warm.

    Ich dachte, er wäre auf den Steinen ausgerutscht und hätte sich vertreten oder gezerrt, also habe ich ihm einen warmen Umschlag gemacht. Es dauerte gar nicht lange, da konnte er gar nicht mehr laufen und sein Bein war mindestens doppelt so dick wie normal.
    Kühlen half jetzt auch nicht mehr, also ab zum TA.

    Das Bein wurde abgetastet, gedehnt, gebogen...nichts...dann drehte die TÄ die Pfote nach oben und wollte zwischen die Zehen gucken....
    und hatte eine Eitersuppe im Gesicht hängen....

    Wie sich herausstellte, hatte der arme Kerl sich vor längerer Zeit etwas eingetreten, was sich langsam, aber sicher entzündete. Und irgendwann wurde es schmerzhaft und die Wärme war nun leider absolut falsch. Der Abzess wurde gespült, ein Fremdkörper entfernt und Verband war angesagt.

    Und bei Kindern mit Fieber macht man schon von jeher kühle Umschläge, um das Fieber zu senken. In Griechenland habe ich mal eine ganz krasse Methode gesehen, da wurde ein Baby in Eiswasser gesetzt, um glühendes Fieber zu senken...
    Auch nicht richtig....kühl, aber nicht kalt....viel hilft nicht viel, auch nicht das Gegenteil von dem, was man bekämpfen will.

    Keins meiner fiebernden Kinder hat je etwas Warmes oder Heisses zu trinken verlangt....würde mich auch nicht einfallen.

    Egal, ob es nun Kräuter, Heilpflanzen oder Homöopathie ist, man muss alles mit Vorsicht geniessen, sonst kann man schnell das Gegenteil von dem erzielen, was man erreichen will. Auf diesem Weg hat Samuel Hahnemann die Wirkungen und Anwendungsgebiete der Homöopathie festgelegt.


    LG Manuela

Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Kurze Anleitung zur Vergabe von Kräutern

  1. kurze Vorstellung
    Hallo, wir sind neu hier und wollen uns kurz vorstellen. Ich bin weiblich, noch unter hundert und habe zwei Cockerspaniels, wovon ich einen als...

  2. Anleitung Clickertraining
    Hallo, kennt jemand eine Anleitung zum Clickern im Internet, die man sich ausdrucken könnte? Würde die gerne mit in Urlaub nehmen und mit Kira das...

  3. Anleitung für Wurfkiste
    Hallo Ihr Lieben !! Ich bin auf der Suche nach einer Anleitung zum Bau einer Wurfkiste. für Labbigröße. Habe schon einge Modelle gesehen und auch...

  4. Foren-Anleitung
    Die einzig wahre Rezeptur, in einem Board ganz nach Oben zu steigen, gibt es hier. Alle Ratschläge beherzigt - welche über Jahre erprobt wurden -...

Stichworte zum Thema Kurze Anleitung zur Vergabe von Kräutern

  • anleitung kräuter hund füttern

    ,
  • hund aufpäppeln nach krankheit

    ,
  • hund tabletten zur herzstärkung (zu langsam)

    ,
  • beauceron hornhauttrübung,
  • rosmarin zahnfleischentzündung hund,
  • vergabe spirulina hund,
  • wie wird ingwer tee mit ingerpulver hergestellt

Gefällt mir!

Zufallsfoto

Neue Beiträge

Neue Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage