Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
  1. #1
    Avatar von Easy
    Registriert seit
    11.03.2015
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    1.989
    Nützliche Beiträge
    67

    Schwere unklare Lahmheit

    Hallo Zusammen,

    Easys Krankengeschichte ist etwas länger, hier die Kurzfassung:

    Diagnostizierte leichte HD, ziemlich ausgeheilter Kreuzbandriss des hinteren Kreuzbandes im Knie rechts, und jetzt vor einer Woche diagnostizierte Entzündung im Sprunggelenk links.

    Sie bekam jetzt eine Woche Rimadyl, das aber keine wirkliche Besserung brachte. Ich habe sie jetzt eine Woche komplett an der Leine behalten, heute morgen durfte sie mal kurz wieder offline ins Gebüsch zum lösen (sie tut sich immer so schwer ihre Geschäfte am Wegesrand
    erledigen zu müssen, sie mag da mehr Privatsphäre ), und da kam sie dann rausgerannt und ist kurz mit Pepper ein bisschen gesprungen, bis ich sie wieder anleinte.

    Naja, jedenfalls lief sie dann relativ normal mit mir nach Hause. Nachdem sie dann aber ein Stündchen geschlafen hatte und aufstand dachte ich, mich trifft der Schlag. Sie trat hinten fast gar nicht mehr auf, auf beiden Seiten nicht! Als wäre sie gelähmt. Ganz furchtbar!!! Nach ein paar Schritten läuft sie sich dann etwas ein, dann stakst sie aber hinten so als hätte sie keine Gelenke in den Beinen...

    Ich war dann heute Abend noch beim Tierarzt, ein großes Blutbild wurde gemacht, das ist soweit in Ordnung. Jetzt ist die Frage, was hat sie?? Der Tierarzt hat gemutmaßt, dass es eventuell Myasthenia gravis sein könnte. Er möchte sich da aber noch etwas belesen und mit Kollegen sprechen, Blut wurde ihr genug abgenommen und sämtliche Tests machen zu können.
    Was Orthopädisches ist allerdings auch noch nicht aus dem Rennen, die HD? Bandscheibenvorfall oder sonst irgendwas im Rücken? Dagegen spricht aber, dass es mit Schmerzmitteln nicht wirklich besser wird.

    Und nun wollte ich mal fragen, ob hier jemand Erfahrung mit Myasthenia gravis hat?

    Ich versuche hier mal noch zwei Videos hochzuladen in denen ihr sehen könnt, wie beschissen Easy heute zu Fuß ist.
    Ich könnte grad heulen wenn ich sie so sehe...

    http://www.vidup.de/v/gIQsK/

    http://www.vidup.de/v/AbLvl/
    Geändert von mottine (18.05.2015 um 23:13 Uhr) Grund: Titeländerung

  2. Anzeige

    AW: Schwere unklare Lahmheit

    Schau mal hier: Schwere unklare Lahmheit . Dort wird jeder fündig!

  3. #2
    Avatar von Lottchen
    Registriert seit
    18.09.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.598
    Nützliche Beiträge
    9

    AW: Schwere unklare Lahmheit

    oh, das sieht nicht gut aus. sorry, ich hab da keine erfahrung, möchte aber die daumen drücken, das ihr einen weg findet, das sie wieder besser läuft und das vor allem schmerzfrei.

    ich drück euch die daumen.

  4. #3
    Gast 12241
    Gast

    AW: Schwere unklare Lahmheit

    Hallo Heike!

    Mann sieht das schei**e aus.

    Ich kriege es gerade nicht mehr so ganz zusammen...

    Wurde ein MRT gemacht? Wenn ja, wovon? Hinterläufe oder auch Wirbelsäule?

    Ich bin kein Tierarzt, doch mich erinnert die Gangart an zwei Defekte, die wir hier schon hatten.

    Ich weiß leider auch nicht, wo du wohnst. Gibt es bei dir eine Praxis oder TK, die sich auf Orthopädie spezialisiert hat? Wenn ja würde ich die aufsuchen!

    Mit Myasthenia Gravis kenne ich mich nicht aus, weiß noch nicht mal was das ist, doch das Gangbild sieht mir nach Bandscheibe oder Quauda Equina Kompressions Syndrom aus. Bei beiden Sachen schnell zu einem Spezialisten!

    Mensch, ich hoffe, alles wird gut!!!

    Ganz liebe Grüße,
    Wulf und Dumbledore

  5. #4
    Gast 12241
    Gast

    AW: Schwere unklare Lahmheit

    Hallo Heike!

    Habe mich gerade mal in das Thema Myasthenia Gravis etwas eingelesen.

    Wenn es das tatsächlich ist, dann revidiere ich meine Gedanken und sage nur noch ab zur TK. Da hast du so viele Krankheitsgebiete zusammen, die MÜSSEN für Easy eine Lösung finden!

    Ich drücke dich! Gaaaaanz dolle!

    Laß den Kopf nicht hängen, ich hoffe, es kann geholfen werden!

    Ganz liebe Grüße,
    Wulf und Dumbledore

  6. #5
    Avatar von Easy
    Registriert seit
    11.03.2015
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    1.989
    Nützliche Beiträge
    67

    AW: Schwere unklare Lahmheit

    Hallo Lottchen,

    danke für die Genesungswünsche!

    Hallo Wulf,

    danke für dein Mitgefühl.
    Mein Tierarzt steht in engem Kontakt mit der Tierklinik. Er wollte mich heute anrufen, nachdem er sich mit Kollegen ausgetauscht und sich auch noch weiter belesen hat. Myasthenia Gravis ist ihm das letzte Mal nämlich im Studium begegnet, so häufig ist das eher nicht.
    Ich habe ihm auch gestern Abend noch die Videos geschickt, damit er die mit seinen Kollegen dann besprechen kann. Blut wurde ihr ja viel abgenommen, da haben wir ja jetzt ordentlich Material um Untersuchungen durchführen zu können, das macht die Tierklinik ja auch nicht anders. Erstmal. Mein Tierarzt ist aber der erste der es zugibt wenn er nicht weiter weiß und mich dann gleich weiterschickt, hat er damals bei der Knieverletzung auch gemacht.

    Also warte ich jetzt mal seinen Anruf heute ab, mal sehen was er mit seinen Kollegen so auskaspert und welche Untersuchungen jetzt als nächstes gemacht werden.

    Für mich spricht eigentlich Easys Verhalten gegen was Orthopädisches. Sowohl Bandscheibenvorfall als auch dieses andere Syndrom das du erwähnt hast gehen laut Beschreibung mit starken Schmerzen einher. Und entweder ist Easy wirklich Meister im Schmerzen verstecken, oder ihr tut tatsächlich eigentlich nichts weh. Ich kann auf ihrem Rücken rumdrücken wie ich will, die Reaktion ist gleich Null. Und zumindest zucken müsste sie doch ab und an wenn sie Schmerzen hätte. Außerdem hätte ich doch unter Rimadyl eine Änderung sehen müssen, hab ich aber nicht. Ich hab eher so das Gefühl, dass ihr hinterer Rücken einfach nur nicht das macht was sie will...

  7. #6
    Gast 12241
    Gast

    AW: Schwere unklare Lahmheit

    Hallo Heike!

    Erst mal sorry, ich habe einen Begriff falsch geschrieben. Es muß heißen Cauda-Equina-Kompressions-Syndrom.

    Da drücken beim Hund Wirbel (meist nur einer) auf die Nervenbahnen, die in den hinteren Bereich gehen. Meine Hexe hatte das bereits mit 3 Jahren obwohl es eigentlich erst im Alter auftritt. Normalerweise... Ja, tut auch weh. Hexe war aber bei Schmerzen echt hart im Nehmen, von daher viel es mir auch erst auf, als sie beim Sprung ins Auto mal quietschte. Und wenn Hexe mal quietschte, dann tat es definitiv weh... Cauda- Equina lähmt die Nervenbahnen, es kommt zu Ausfallerscheinungen im Gangbild und bei der Rutenhaltung. Wenn es nicht behandelt wird (OP) werden Nervenbahnen irreparabel zerstört auf Dauer.

    Zu MG schau mal hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Myasthenia_gravis

    Sollte es tatsächlich eine Autoimmunkrankheit sein und dein TA verschreibt Easy Tabletten (sauteuer), frage ihn bitte mal, ob es das gleiche Medikament auch in der Humanmedizin gibt. Das ist meistens der Fall und dort erheblich billiger.

    Mensch, ich drücke in deinem Fall echt die Daumen, daß es ein "mechanisches" Problem ist und mit einer OP behoben werden kann!

    Ganz liebe Grüße,
    Wulf und Dumbledore

  8. #7
    Avatar von Lottchen
    Registriert seit
    18.09.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.598
    Nützliche Beiträge
    9

    AW: Schwere unklare Lahmheit

    berichte bitte weiter, was dein ta und die tierklinik sagen! ich drück die daumen.

  9. #8
    Gast 12241
    Gast

    AW: Schwere unklare Lahmheit

    Hallo Heike!

    Noch ein kleines Edit.

    Mein Tierarzt ist aber der erste der es zugibt wenn er nicht weiter weiß und mich dann gleich weiterschickt
    DAS macht deinen TA mir sehr sympathisch! Unsere TÄ ist auch echt klasse! (Muß ich mal betonen!) Doch wenn auch sie an ihre Grenzen stößt zögert sie nicht, uns an einen Spezialisten weiter zu verweisen. (Hat sie schon mehrfach gemacht) Dafür könnte ich sie küssen! Sie "wurschtelt" dann nicht groß rum und versucht es selbst sondern kennt ganz klar ihre Grenzen. Solche Tierärzte finde ich klasse!

    Liebe Grüße,
    Wulf und Dumbledore

  10. #9
    Avatar von MoJue
    Registriert seit
    16.01.2015
    Ort
    BW
    Beiträge
    289
    Nützliche Beiträge
    5

    AW: Schwere unklare Lahmheit

    Ach herrje.... das ruft ein paar Erinnerungen auf...

    Ich drück Euch die Daumen dass es mit Medikamenten möglich ist, die Situation zu Erleichtern. Muss Wulf zustimmen - meine waren leider auch sauteuer

    lg Moni

  11. #10
    Avatar von Easy
    Registriert seit
    11.03.2015
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    1.989
    Nützliche Beiträge
    67

    AW: Schwere unklare Lahmheit

    Hallo zusammen,
    Tippe übers Handy deswegen die Kurzfassung in Stichworten.
    Röntgenbild der Wirbelsäule ist unauffällig. Blutwerte werden jetzt eingeschickt. Neurologisch ist aber was nicht in Ordnung sagt die Neurologin.
    Damit meine ich, dass die Reflexe vor allem rechts nicht ordentlich sind beziehungsweise besser sein könnten laut Aussage der Tierärztin.
    Das könnte darauf hindeuten dass sie sich irgendwo einen Nerv eingeklemmt hat, oder dass ein Hämatom oder Ähnliches auf eine Bandscheibe drückt.
    Es könnte aber auch sein, dass es Borreliose ist. Das wird jetzt mit den Blutwerten auch abgeklärt. Wir warten jetzt die Blutwerte ab, und der nächste Schritt wenn gar nichts rauskommt wäre eventuell ein CT.
    Bei den Blutwerten wird nun auf MG, Borreliose und noch ein paar muskuläre Marker getestet.
    Jetzt heißt es wieder warten...
    Danke für euren Zuspruch!

Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Schwere unklare Lahmheit

  1. Hat jemand Erfahrung mit Wolfsfreund?
    Hallo Zusammen, ich hab mich hier angemeldet um mal nach Meinungen anderer Hundehalter zufragen. Die, welche ich persönlich kenne, legen leider...

  2. Denervierung-hat jemand Erfahrung?
    Hallo, wie vielleicht manche mitgekriegt haben hat mein Hund schwere HD, jetzt wird am Dienstag operiert und zwar in Form einer Denervierung. Dabei...

  3. Atherom - hat jemand Erfahrung?
    Hallo, Nico hat vor ca. 2 Monaten zwei Atherome entfernt bekommen. Einer davon hatte sich tierisch entzündet und es kam jeden Tag total viel...

  4. Hat jemand Erfahrung mit (blauen) Dobermännern?
    Hallo ins Forum, wir haben einen blauen Dobermann, siehe Bild :-) Er ist acht Monate alt, hat ein Stockmaß von 70cm und wiegt 27 Kilo. Er ist...

  5. Josera - hat jemand damit Erfahrung?
    Hallo, ich habe mich jetzt hier im Forum schon ziemlich genau umgesehen und mir jede Menge über die Ernährung angeschaut. TroFu vs. Barf vs....

Stichworte zum Thema Schwere unklare Lahmheit

Gefällt mir!

Zufallsfoto

Neue Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage