1. #1
    Avatar von BenjiBoo
    Registriert seit
    30.04.2016
    Ort
    Ostsachsen
    Beiträge
    75
    Nützliche Beiträge
    0

    Übertragung der Grippe

    Hallo Leute,

    Verzeiht mir Rechtschreibfehler, ich lieg flach

    Deshalb wollte ich mich auch mal erkundigen ob sich jemand mit dem Ganzen auskennt.
    Benji geht es gut, aber mich interessiert es brennend und im WWW fand ich bis jetzt nur oberflächliches.

    Um mal auf
    den Punkt zu kommen: Ich war heute beim Arzt, Verdacht auf Influenza B (wird wohl auch so sein, die halbe Stadt ist im Ausnahmezustand - die Ämter sind unterbesetzt usw).
    Mir stellt sich nun die Frage, welche Typen nun gefährlich für den Hund sind.
    Ich hab's schon wieder vergessen, aber ich glaub gelesen zu haben, dass Typ A zB eher nir für Mensch gefährlich Ist, zu Typ C hab ich auch was gefunden, aber zu Typ B steht irgendwie nirgends etwas

    Ich versuche die Nähe zum Hund zu meiden, fällt mir nur leider sehr schwer, weil mein Freund wieder rum meine Nähe meidet und ich jetzt quasi schon 3 Tage allein im Bett rumliege und die Psyche sich freut

    Liebe Grüße,
    Benji und Mary

  2. Anzeige

    AW: Übertragung der Grippe

    Schau mal hier: Übertragung der Grippe . Dort wird jeder fündig!

  3. #2
    Moderator Avatar von mottine
    Registriert seit
    11.05.2003
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    37.794
    Nützliche Beiträge
    194

    AW: Übertragung der Grippe

    Soviel mir bekannt ist, kann man den Hund nicht anstecken, klar würde ich in nicht anniesen, husten oder "küssen".
    Das ich mein Meerie anstecken kann, ist leider möglich.

    Aber manche sagen ja, andere nein, also einfach trotzdem die Hygiene immer einhalten, Händewaschen, keine vollen Papiertücher erreichbar liegen lassen. Passiert ist es bei mir noch nie, obwohl wir in einem Bett liegen.

    Hat man die Vogelgrippe sollte man vorsichtiger sein, gerade bei alten und sehr jungen Hunden.

    Der typische Zwingerhusten, eine "Grippe" bei Hunden/Katzen wird von speziellen tierischen Erregern verursacht, die innerhalb der Tierart bleiben.

    Gute Besserung und Tücher, Tee und Hühnersuppe rüber schieb´.
    Geändert von mottine (21.02.2018 um 19:08 Uhr)

  4. #3
    Avatar von Murmelona
    Registriert seit
    17.03.2014
    Ort
    USA
    Beiträge
    1.221
    Nützliche Beiträge
    95

    AW: Übertragung der Grippe

    Viren greifen in das genetische Material ein und dazu müssen sie Speziesspezifisch sein, ihre Aminosäuresequenzen müssen zu denen ihres Wirts passen. Auf andere Spezies können sie nur doch Mutation übertragen werden - im Gegensatz zu Bakterien. Leider weiß man nie, wann so eine Mutation stattfindet, aber sie ist sehr unwahrscheinlich, kommt aber vor, wenn sich nur genügend infizierte Exemplare finden, wie bei der von Mottine zitierten Hühnergrippe, die in den Hühnerfarmen Asiens den Sprung von Huhn zum Menschen gemacht hat. Oder Aids - vom Affen auf den Menschen.


    Geändert von Murmelona (22.02.2018 um 00:36 Uhr)

  5. #4
    Avatar von BenjiBoo
    Registriert seit
    30.04.2016
    Ort
    Ostsachsen
    Beiträge
    75
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Übertragung der Grippe

    Danke euch

    Das sind mal handfeste Antworten! Ich hätte keine Ahnung, hab mich noch nie mit dem Thema befasst, weil ich mich nicht erinnern kann, eine Grippe gehabt zu haben. Höchstens vielleicht als Kleinkind
    Benji ins Gesicht niesen oder sonst was würde ich nie, nur tat es mir auch leid, dass ich ihn so oft abgewiesen hab, wo er doch nur kuscheln wollte (auf Augenhöhe). Und da lag er die ersten Abende schon durchgehend an meinen Rücken gekuschelt

  6. #5
    Avatar von Jane
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    1.143
    Nützliche Beiträge
    13

    AW: Übertragung der Grippe

    siehst, einmal hier gefragt und zwei handfeste ANtworten.

    Da sag ich nur noch gute und schnelle Besserung für dich!
    Mein Mann und ich hatten am Mittwoch erst das Thema, da sagte ich ihm, dass ich wohl noch nie ne echte Influenza gehabt habe.
    Mein Mann meint, das muss wie Stecker ziehen sein, Zack, aus, krank!

    Aber auch er hatte das in der Form noch nie.

    Halt durch!

  7. #6
    Avatar von BenjiBoo
    Registriert seit
    30.04.2016
    Ort
    Ostsachsen
    Beiträge
    75
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Übertragung der Grippe

    @Jane: Ist es tatsächlich, hab ich auch nicht erwartet! Samstag war ich noch beim Umzug meines Bruders, Sonntag Abend lag ich schon fertig im Bett mit Fieber.
    Aber es geht bergauf (außer dass mein Freund nun anfängt )

    Und danke an alle für die Besserungs-wünsche!

Ähnliche Themen zu Übertragung der Grippe

  1. Frage zur Übertragung von Zwingerhusten
    Eine Bekannte von meiner Mutter hat einen Hund und der hat wohl Zwingerhusten. Wenn die Bekannte jetzt meine Mutter mit Ihrem Hund besucht und...

  2. Übertragung von Krebszellen durch Körperkontakt
    Heute in der Presse: Eine spezielle Krebsart (Sticker-Sarkom; befällt die Schleimhäute der Geschlechtsorgane) kann dadurch übertragen werden, dass...

  3. mein hund hat die grippe !
    hallo liebe fories! ich muss euch was erzählen. seit ein paar tagen hat sich meine kleine akira öfters so komisch geräuspert. ich hab mir erst gar...

  4. Hilfe, Magen- Darm- Grippe
    Hallo, meine kleine liegt seid Freitag flach, und ich gleich mit :] Wir waren beim TA weil sie gebrochen hatte und nix mehr gefressen wollte....

  5. Hunde Grippe im Umlauf?
    Ich wollte mich auf diesem Weg erkundigen, ob eine Hunde-Grippe im Umlauf ist. Ich bin in Basel (Schweiz) zuhause und habe eine Hündin (10j.),...

Stichworte zum Thema Übertragung der Grippe

Stichworte

Gefällt mir!

Zufallsfoto

Neue Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage