Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Thema: Zecken?

  1. #11
    KH
    KH ist offline

    Registriert seit
    11.10.2002
    Ort
    irgendwo in Süd-D
    Beiträge
    126
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Zecken?

    Hallo,

    der Unterschied zwischen Expot und Frontline ist dass im Gegensatz Expot im Gegensatz zu Frontline in den Organismus des Hundes
    eingreift und demzufolge auch z.B. auf keinen Fall bei Welpen angewendet werden darf.
    Frontline verteilt sich auf der Hautoberfläche und dringt nicht ein. Wir haben bei beiden Hunden (WSH) die besten Erfahrungen damit gemacht - alle 3-4 Wochen bekommen sie eine Ampulle draufgeträufelt und der Spuk ist so gut wie vorbei. Davor war es ein Graus mit festgebissenen Zecken.
    Gruss
    Klaus

  2. Anzeige

    AW: Zecken?

    Schau mal hier: Zecken? . Dort wird jeder fündig!

  3. #12

    Registriert seit
    12.10.2002
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    107
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Zecken?

    Hallo an Alle...

    Ich habe bis jetzt auch gute Erfahrung mit EXPOT gemacht. Da jeder Hund anders reagiert und das ja doch ganz schön viel Chemie ist, habe ich bei Cando (DSH) einfach mal gwartet, bis die ersten Biester wiederkamen - und war positiv überrascht: Ich gehöre wohl zu den glücklichen Hundebesitzern,bei denen das Zeug den Wauzi etwa 10 Wochen lang Zeckenfrei hält...
    Daher mein Tipp: Nicht einfach wie in der Anleitung alle 4 Wochen "nachschütten" sondern erst mal gucken !!!! :] :] :]

    Was das Entfernen der Mini-Vampiere angeht:
    Soweit ich weiß ist das "Märchen" mit dem `unbedingt nach lingsrum rausdrehen` Qatsch, da Zecken überhaupt kein Gewinde im "Rüssel" haben. Aber es schadet auch nicht. Und da ich das auch schon jahrelang so gemacht habe, geht das bei mir auch jetzt noch immer automatisch so ......
    Allerdings hoffe ich, daß ihr nicht versucht, die Viecher in Öl zu ersticken - wärend ihres langen Todeskamfes :angst geben die gstressten Tierchen enorm Viel Gift in den Wirt ab und damit evtl. auch die Borellien, von denen der Wirt die ersten Stunden normalerweise verschont bleibt...
    Also nicht unnötig lange ärgern sondern beherzt zupacken und raus damit !!!!!!!! ;D
    Die meisten Erfahrungen mit Zecken habe ich von meiner Arbeit mit Pferden. (Und von mir selbst...)

    [COLOR=darkred]Daher würde es mich sehr interessieren, welchen Schaden die Biester bei Hunden anrichten können. Ist es richtig, daß Hunde keine Borreliose bekommen können?

    Ich habe vor etwa einem Jahr ein Pferd deswegen einschläfern lassen müssen. Es war so schlimm, daß die Stute (etwa 2 Jahre nach dem Biss ) an besagtem Tag fast von allein gestorben wäre ( und es ging ihr schon sehr lange sehr schlecht weil die Besitzerin sich vor lauter "Tierliebe" Nicht dazu durchringen konnte - aber das ist ein anderes Thema )

    Ich danke euch schon mal für eure Antworten und wünsche euch allen noch möglichst lange von den Vamps :mua verschont zu bleiben !!!!!

    Eure Chris

  4. #13
    KH
    KH ist offline

    Registriert seit
    11.10.2002
    Ort
    irgendwo in Süd-D
    Beiträge
    126
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Zecken?

    Hallo,

    >>>Daher würde es mich sehr interessieren, welchen Schaden die Biester bei Hunden anrichten können. Ist es richtig, daß Hunde keine Borreliose bekommen können? >>>

    es ist völliger Blödsinn: Hunde können sehr wohl Borreliose bekommen, die sich auch ziemlich übel auswirkt. Mittlerweile gibt es soagr einen Impfstoff von Merial dagegen, der aber sehr umstritten ist und vor allem bei den in unseren Breitengraden vorkommenden Zecken m.M. sowieso nicht schützt.

    Gruss
    Klaus

  5. #14

    Registriert seit
    18.03.2002
    Ort
    Wenden
    Beiträge
    8
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Zecken?

    Hallo!

    Da kann ich mich KH nur anschließen. Habe letztes Jahr eine ca 1/2 j. Labrador-Retriever Mix Hündin bekommen. Am 3. Tag, ein Mittwoch, bekam sie hohes Fieber (über 40*C) und konnte sich von Tag zu Tag immer weniger bewegen. Am Samstag darauf glaubte ich sie müsse eingeschläfert werden. Dank sofortiger richtiger Behandlung, obwohl noch unklar war um welche Krankheit es sich handelte, ging es AMY recht schnell wieder besser. Erst etwas später ergaben die Blutergebnisse, dass es sich um Borrelliose handelte.
    Eine Nachuntersuchung des Blutes vor ein paar Wochen hat ergeben, dass die Krankheit vollständig ausgeheilt ist.
    Ich habe gehört, dass es mehrere Arten der Borrelliose gibt, man den Hund aber nur gegen eine impfen kann!?
    Deshalb habe ich beschlossen meine andere Hündin nicht impfen zu lassen, sondern mit Expot/Frontline vorzubeugen.

    Caro

  6. #15

    Registriert seit
    17.03.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    1.566
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Zecken?

    Hallo,

    wir haben unsere Jule im Sommer 2001 gegen Borreliose impfen lassen, weil wir nach Österreich in Urlaub gefahren sind.

    Sie hat nach den beiden Spritzen jeweils sehr schmerzhafte, dicke Beulen an den Impfstellen bekommen, die ca. 4-5 Tage blieben.

    Die Tierärztin meinte, es wäre wohl eine allergische Reaktion auf den Impfstoff.

    Nochmal bekommt unser Hund diese Impfung nicht, da sie ja sehr wenig Fell hat, lassen sich die Zecken (wenn sie denn mal welche haben sollte) auch leicht entfernen.

    Gruß Gaby

  7. #16
    KH
    KH ist offline

    Registriert seit
    11.10.2002
    Ort
    irgendwo in Süd-D
    Beiträge
    126
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Zecken?

    Hallo,

    in der Tat gibt es Zecken mit verschiedenen Erregern.
    Der Impfstoff ist z.B. von der franz. Fa. Merial und wirkt m.W. gg. viele in D vorkommenden Zeckenarten sowieso nicht
    Gruss
    Klaus.

  8. #17

    Registriert seit
    04.11.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    21
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Zecken?

    Hi ihr,

    wann fangt ihr wieder an mit Expot/Frontline? habe gehört, sobald es etwas wärmer wird, werden auch Zecken wieder aktiv. Also so ab März oder schon früher? Oder hört ihr im Winter gar nicht auf, Expot zu geben (ist ja auch ein Flohschutz...)
    Liebe Grüße, Holly

  9. #18

    Registriert seit
    28.12.2002
    Ort
    Riedenburg in Bayern
    Beiträge
    309
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Zecken?

    Hallo Holly,

    bei uns gibt es auf jeden Fall eine Winterpause. Wenn ich im Herbst längere Zeit keine Zecke mehr gesehen habe, hör`ich für dieses Jahr auch mit dem Frontline oder Expot auf. Im Frühjahr siehts genauso aus. Bei der ersten Zecke, die ich irgendwo sehe, fange ich mit der " Behandlung wieder an. Ob der Zeitpunkt dafür im März ist, hängt natürlich auch vom Wetter ab.
    Generell setzt die Zeckenzeit aber zum Beispiel in Österreich sehr viel früher ein, als bei uns.. Wenn ich also wieder mal im Frühjahr in Österreich bin, würde ich diese Mittelchen deshalb vorsorglich verwenden.
    Gegen Flöhe brauchte ich bisher ( zum Glück ) nichts unternehmen, würde das aber auch nur bei einem tatsächlichen Flohbefall tun.


    viele Grüße

    Petra

  10. #19

    Registriert seit
    04.11.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    21
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Zecken?

    Hallo Petra,

    danke für die Info. Wir fahren zwar nicht nach Österreich, dafür öfter nach Südeutschland, und das ist ja auch ein reges Zeckengebiet. Wünsche dir einen guten biesterfreien Frühlingsanfang!
    Liebe Grüße, Holly

  11. #20

    Registriert seit
    02.01.2003
    Beiträge
    79
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Zecken?

    Hallo @all.....


    Ich kann mich Petra nur anschließen (bis auf den Tripp nach Österreich). Auch ich unternehme eine Art Winterpause und fange erst wieder im Frühjahr an Expot zu verwenden.

    Flöhe??? Hatten wir bis jetzt noch keine Probleme.

    Gruss
    Seppl

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen zu Zecken?

  1. zecken....
    meine kleine hatte gestern eine zecke, die ich natürlich gleich rausgemacht habe... die ging diesmal aber schwer... und seit gestern abend ist die...

  2. Zecken
    meine hunde sind tägl. voll mit zecken ;( nach jedem gassie gehen werden sie auf zecken "untersucht" das mittel was sie drauf haben wirkt nicht...

  3. Zecken
    Huhu Fories! Da wir im Waldgebiet wohnen, haben wir jeden Tag mindestens eine Zecke, die wir unsrer Fellnase entfernen müssen. Wir haben...

  4. Zecken - was tun??
    Hallo und guten Abend, habe gerade in den Beiträgen rumgesucht, aber bin trotzdem etwas ratlos. Fenja hat heute vom Spaziergang im Wald einige...

  5. Zecken
    Hallo gerade von Tier und Wir gekommen , Ausstellung in Rheinberg , dort mit Dr. Wolf pers. gesprochen , man soll auf dem Hund weder Chemie noch...

Stichworte zum Thema Zecken?

  • zecken

    ,
  • zecken hund

    ,
  • ,
  • zecken beim hund

    ,
  • zeckenbiss hund

    ,
  • zeckenbiss beim hund,
  • hunde zecken,
  • hund zecke,
  • zecke beim hund,
  • zecke hund

Gefällt mir!

Zufallsfoto

Neue Beiträge

Neue Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage