1. #1
    Avatar von KuNiRider
    Registriert seit
    04.06.2017
    Ort
    Pattonville
    Beiträge
    449
    Nützliche Beiträge
    22

    Dreckspfoten vs Auto

    Die meisten werden es kennen, da fährt man ein Stück in Grüne um schön mit den Hunden Gassi zu
    gehen und hinterer hat man nur noch triefende Schlamm-Monster
    Jetzt bin ich über ein lustiges Gerät gestoßen:
    https://www.kaercher.com/de/home-gar...-16800000.html
    Und wenn man da runterscrollt, wird es für die mobile Hundereinigung empfohlen der

    Hat sowas schon jemand ausprobiert?

    Mir kommen 4L Wasser etwas wenig vor, wenn ich bedenke, wie lange ich daheim mit dem Gartenschlauch brauche ...

    Gibt es auch mit 17L
    https://www.aqua2go.eu/de/technische-daten.html
    Geändert von KuNiRider (28.04.2018 um 07:59 Uhr)

  2. Anzeige

    AW: Dreckspfoten vs Auto

    Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?

  3. #2
    Avatar von Patschi
    Registriert seit
    08.09.2013
    Beiträge
    863
    Nützliche Beiträge
    8

    AW: Dreckspfoten vs Auto

    Hallo!
    Das teil scheint ja praktisch zu sein, aber mir kommen 4 Liter auch zu wenig vor. Zumindest bei größeren Hunden. Bei einem kleinen Hund oder kurzhaarigen Hund könnten 4 Liter reichen. Zumal wenn man wirklich nur die Pfoten macht und nicht noch den Bauch.
    Gruß Monika

  4. #3
    Moderator Avatar von mottine
    Registriert seit
    11.05.2003
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    37.606
    Nützliche Beiträge
    193

    AW: Dreckspfoten vs Auto

    Haha, oder einen 10 Liter Kanister zum Nachfüllen mitnehmen.

    Für Langhaarhunde finde ich 4 Liter auch wenig, zumal bei einer Spritzdüse ja auch viel verloren geht, bei einem Wassereimer mit Schwamm hat man ja weniger Verlust.
    Und bei einem Kurzhaarhund wie Boxer, RR, denke ich langt ein Handtuch......

  5. #4

    Registriert seit
    23.01.2016
    Ort
    bayern
    Beiträge
    104
    Nützliche Beiträge
    3

    AW: Dreckspfoten vs Auto

    Hallo,

    auch 10 Liter kommt mir etwas wenig vor...allein für die Brocken die zwischen den Pfoten sitzen, brauche ich selbst bei meiner Kurzhaarigen, gefühlte 50 Liter. Bei uns blühen die Fichten und der Hund meinte sich voller Wohlbehagen wälzen zu müssen. Zum Schluss war sie gelblich-grün. Kräftig geschüttelt im Innenraum und alles schön eingesaut.


    Gruß
    Birgit

  6. #5
    Moderator Avatar von mottine
    Registriert seit
    11.05.2003
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    37.606
    Nützliche Beiträge
    193

    AW: Dreckspfoten vs Auto

    ......oder so: wer dreckig ist, läuft!

Ähnliche Themen zu Dreckspfoten vs Auto

  1. Sicherheit im Auto
    Hi, weiß nicht ob dieses Thema in dieses Forum reinpasst, wenn nicht, bitte verschieben. Also: Ich habe neulich in einer Zeitschrift gelesen,...

  2. Ungesicherte Box im Auto
    Servus miteinander! Ich hatte letzte Woche ein Fahrsicherheitstraining, und bei der ersten Übung (Schlangenlinie mit Tempo 50) ist mir mein Hundebox...

  3. Hundesachen im Auto
    Hallo Fories, helft mir doch bitte mal. Ich suche nach einer Möglichkeit, die ganzen Hundesachen im Auto unterzubringen. In meinem Golf hatte ich...

  4. Braten im Auto
    Hallo zusammen! Ich habe hier gerade Punkt 9 auf RTL gesehen und da gabs einen Bericht über einen kleinen Welpen, 12 Wochen alt, den die Polizei...

  5. Auto hin Auto her ... Männer und Autos...
    Hallöle, soooo der Kauf eines Neuwagens steht an! Reifliche Überlegungen und die Besichtigung einiger Modelle waren heute Vormittag Mittelpunkt...

Gefällt mir!

Zufallsfoto

Neue Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

Steffi15Sansa - Avatar  Steffi15Sansa
1 Themen