1. #5191
    Avatar von Easy
    Registriert seit
    11.03.2015
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    1.915
    Nützliche Beiträge
    64

    AW: Was ich mal erzählen wollte.......

    Der Artikel gefällt mir sehr gut Nadine. Hier werden alle wichtigen Punkte beleuchtet und er ist sehr durchdacht geschrieben.

    Ich habe damals Glück gehabt. Hab mir als relative Nicht-Wisserin einen Tierschutzhund angeschafft und mich auf die Aussagen der Orga verlassen. Und ich hatte wie gesagt Glück, Easy ist mein Traumhund und Herzenshund, das hätte aber auch schief gehen können.
    Bei Pepper war ich auch noch recht
    blauäugig und habe festgestellt, dass ich mit ihr als Anfängerin an meine Grenzen gestoßen wäre. Wäre sie mein erster Hund geworden, dann hätte ich deutlich mehr Schwierigkeiten mit ihr gehabt (und jetzt vermutlich keinen Zweithund, mit ihr alleine wäre man eigentlich schon komplett ausgelastet ). Ich bin auch überzeugt davon, dass sie durchaus auch als Wanderpokal hätte enden können.

    Ich habe daraus gelernt, dass ich mich bei meinem nächsten Hund genauer informieren werde, besser nachdenken werde, und nicht alles glaube was mir so erzählt wird.

    Die Orga, über die ich Pepper bekam war eine andere als bei Easy. Und als ich die Aktivitäten dieser Orga danach noch weiter beobachtet habe ist mir aufgefallen, dass die Hunde ohne Ende vermitteln. Viel viel mehr als bei der ersten Orga. Die hatten einen Durchsatz an Hunden, das war Wahnsinn. Über so eine Orga würde ich mir nicht noch einmal einen Hund anschaffen.

    Ganz früher dachte ich auch immer, nie einen Rassehund, ich will immer einen Hund aus dem Tierschutz oder Tierheim. Sehe ich mittlerweile auch etwas anders und könnte mir durchaus vorstellen, dass der nächste Hund ein sehr gut ausgesuchter Rassehund aus einer seriösen Zucht sein wird.

  2. Anzeige

    AW: AW: Was ich mal erzählen wollte.......

    Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?

  3. #5192
    Avatar von Tiarvi
    Registriert seit
    26.04.2015
    Ort
    In der Nähe von Nürnberg
    Beiträge
    1.362
    Nützliche Beiträge
    60

    AW: Was ich mal erzählen wollte.......

    Das finde ich auch sehr schön an dem Artikel, dass er eben aufzeigt, dass seriöser Tierschutz und seriöse Rassehundezucht Hand in Hand gehen. Das A und O ist einfach die sorgfältige, gut durchdachte Auswahl.

    Die Autorinnen stoßen einige wirklich wichtige Punkte an, über die es sich lohnt, weiter nachzudenken

  4. #5193
    Avatar von nutella
    Registriert seit
    01.03.2015
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.478
    Nützliche Beiträge
    22

    AW: Was ich mal erzählen wollte.......

    Sehr interessanter Artikel.

    Vllt kann man ihm doch einen eigenen Thread widmen, hier geht er doch nur unter...

  5. #5194
    Avatar von KuNiRider
    Registriert seit
    04.06.2017
    Ort
    Pattonville
    Beiträge
    143
    Nützliche Beiträge
    5

    AW: Was ich mal erzählen wollte.......

    Ich weis jetzt nicht ob ich mich outen soll, evtl. mögt ihr mich dann nicht mehr ....

    Ich hasse geradezu diesen massenhaften Import von Straßenhunden unter dem Deckmäntelchen Tierschutz!
    Gestern kam einer im TV der rettet Schlachthunde in China

    Dann wird kräftig auf die Tränendrüse gedrückt und die schwierigen bis verkorksten Tiere werden weichherzigen Hundeneulingen aufs Auge gedrückt
    Die bekomme ich dann zuhauf im Hundeverein zu sehen HF + Hund restlos miteinander und mit der Umwelt überfordert.
    Mich würde mal die Quote interssieren wieviele Auslandsimporte mit ihrem HF und der hiesigen Welt halbwegs zurecht kommen - ich tippe auf unter 25%. Die die es in meinem Umfeld geschafft hatten, kämpfen nach wenigen Jahren mit Krankheiten bei den Tieren

    Was soll dass? Wollen sich da ein paar vermeintliche Tierschützer einen Heiligenschein verdienen oder wird damit richtig Geld verdient?

    Tierschutz kann man nach meiner Meinung nur vor Ort betreiben (und für die Tierschützer gibt es leider genug Arbeit in Deutschland!), es ist unmöglich alle armen Hunde der Welt in Deutschland aufzunehmen! Wie in dem Artikel beschrieben, bringt es praktisch nichts vor Ort und hier gibt es eh eher zuviel Hunde.

    Für das Glück aller Hunde bei uns wäre ein Hundeführerschein viel sinnvoller! Die völlige Unkenntnis vieler Neuhundler finde ich immer wieder erschreckend Mit einem Wochenendkurs, ähnlich dem Ersthilfekurs für Autofahrer, könnte man auf beiden Seiten viel Leid vermeiden. Aufgeklärte Käufer suchen sich auch Rassehundzüchter aufmerksamer aus usw.

    Einen Nachteil von Mischlingen egal welcher Herkunft wurde noch nicht erwähnt: Sie sind für den Hundesport auf hohem Niveau ungeeignet! Bekommt gerade eine Jugendliche bei uns mit, sie ist mit ihren beiden Hunden Verbands Meisterin und Vizemeisterin und darf nun nicht weiter, weil sie zwar Rassehunde, aber ohne Papiere hat! (saudämliche Regelung aber zur DM und WM dürfen nur Rassehunde!) Wird nur wenige Hundebesitzer betreffen, wer jedoch plant aktiv Hundesport zu treiben, sollte dies im Hinterkopf haben.

    . . . Jetzt kann das Steinigen beginnen.

  6. #5195
    Avatar von Tiarvi
    Registriert seit
    26.04.2015
    Ort
    In der Nähe von Nürnberg
    Beiträge
    1.362
    Nützliche Beiträge
    60

    AW: Was ich mal erzählen wollte.......

    Da wird nichts gesteinigt. Ich hasse den Auslandstierschutz zwar nicht, aber ich bin auch kein Fan davon. Sicher gibt es gute Organisationen und sinnvolle Aktionen, keine Frage, aber ich sehe das MASSENWEISE herankarren von Auslandshunden auch eher skeptisch.
    Denn ich sehe halt auch, dass z.B. jeder selbsternannte Tierschützer plötzlich einen Galgo oder Podenco aus Spanien retten muss... das sind Menschen, wenn sie ehrlich zu sich selbst wären, wäre ein Windhund niemals für sie in Frage gekommen.
    Das sind keine 'mal eben so nebenbei'-Hunde und es wird diesen Hunden auch nicht gerecht, wenn sie dann ihr Leben lang nur an der kurzen Leine laufen. Wer einmal einen Windhund breit grinsend, Vollgas über eine Wiese hat rennen sehen, der versteht nicht, was in den Köpfen dieser Leute vorgeht. Ja, es gibt ausnahmen. Wenn ich selbst 2 Hektar sicher eingezäunt habe und der Galgo sich da täglich nach Lust und Laune lang machen kann, dann ist das ok, aber was macht der durchschnittliche Städter?

    Wir haben im Verein auch viele Rumänen, weil unsere Vorsitzende mit einem Verein zusammen arbeitet. Da sieht man auch, dass immer und immer wieder die gleichen Probleme auftreten, weil die Hunde halt z.T. überhaupt nicht mit dem Leben und den Erwartungen, die hier an sie gestellt werden klar kommen. Selbst wenn die neuen Besitzer sich wirklich wirklich Mühe geben.

    Wir haben z.B. den Fall von einem sehr engagierten Paar, das einen Welpen von dieser Organisation übernommen haben. Sie ist Lehrerin und hätte den Hund später auch gerne mit in die Schule genommen. Aber auch wenn sie sich wirklich Mühe geben, viel mit dem Hund arbeiten und im privaten Umfeld keinerlei Probleme mit diesem Hund haben, ist er auch jetzt, nach knapp 3 Jahren immer noch sehr umweltunsicher und neigt dazu, auch mal zu schnappen, wenn er sich in die Enge gedrängt fühlt. Ergo -> kein geeigneter Schulhund.
    Seine Schwester hatte das Pech an eine weniger engagierte Familie zu kommen, mit dem Ergebnis, dass sie tagsüber das Haus quasi nicht verlassen kann. Mit ihr wird ausschließlich Nachts spazieren gegangen und nach Möglichkeit nur da, wo keine Autos sind und keine anderen Menschen,... in der Großstadt....

    Aber auch hier kann man nicht alle über einen Kamm scheren und manche Organisationen vermitteln mit Sinn und Verstand.

  7. #5196
    Avatar von Easy
    Registriert seit
    11.03.2015
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    1.915
    Nützliche Beiträge
    64

    AW: Was ich mal erzählen wollte.......

    Zitat Zitat von KuNiRider Beitrag anzeigen
    Mich würde mal die Quote interssieren wieviele Auslandsimporte mit ihrem HF und der hiesigen Welt halbwegs zurecht kommen - ich tippe auf unter 25%. Die die es in meinem Umfeld geschafft hatten, kämpfen nach wenigen Jahren mit Krankheiten bei den Tieren
    Ich kann dir hier keine Quote liefern, aber doch eigene Erfahrungen. Zum einen habe ich selbst zwei Hunde aus dem Auslandstierschutz. Wie schon erwähnt, Pepper ist schon ne Aufgabe, aber keine unlösbare.
    Und in meinem Umfeld gibt es sehr viele, die auch Hunde aus dem Tierschutz haben, diese Extreme die du beschreibst kenne ich bei keinem einzigen Fall.
    Muss nichts heißen, kann Zufall sein, ist nur meine eigene Erfahrung.

    Und was die Krankheiten betrifft. Easy ist krank, ja. Sie hat eine Autoimmunkrankheit - genau wie es Lexa von @Mottine auch hat, und sie ist ein Rassehund vom Züchter. Ich glaube nicht, dass es bei den allermeisten Krankheiten eine große Rolle spielt, wo der Hund geboren ist.

    Allerdings gebe ich dir Recht, es gibt schon viele Krankheiten, die eine Folge sein können von falscher/einseitiger Ernährung der Straßenhunde, das hat dann irgendwann Folgen, das stimmt absolut.
    Es hat die gleichen Folgen, die das schlechte Trockenfutter bei Rassehunden auch hat, bzw haben kann - aber das ist ein anderes Thema, da mach ich jetzt lieber kein Faß auf.....

    Aber nicht falsch verstehen, es ist nicht so, dass ich dieses Hergekarre von Hunden gut finde. Hatte ich ja auch oben geschrieben, dass ich von der Orga von der Pepper ist nicht wieder einen Hund adoptieren werde, einfach weil mir das Konzept nicht gefällt.
    Allerdings hinter der Orga von der ich Easy habe stehe ich nach wie vor, das ist ein durchdachtes Konzept mit primär viel Hilfe vor Ort (die Orga führt ein Tierheim dort in diesem Land und vermittelt auch an die dortigen Einheimischen usw).

    Ich mag es generell nicht, wenn alles über einen Kamm geschoren wird, aber ein bisschen mehr hinschauen woher man seinen Hund holt, egal ob es ein Züchterhund oder ein Tierschutzhund ist, wäre an allen Stellen angebracht, da bin ich absolut bei dir!
    Geändert von Easy (12.08.2017 um 16:32 Uhr)

  8. #5197
    Avatar von Patschi
    Registriert seit
    08.09.2013
    Beiträge
    695
    Nützliche Beiträge
    7

    AW: Was ich mal erzählen wollte.......

    Hallo!
    Ich finde den Artikel auch sehr schön. Unser erster Hund stammte aus dem Tierheim und sollte der zweite auch sein. Aber dann stolperte ich über diesen Hovawartmixwurf. Ich liebe Hovawarte und mein traumhund ist ein Hovawart. Tja es war kein Unfallwurf, sondern die wollten nur mal Nachwuchs von der Hündin haben. Und eigentlich eine, wie ich finde, prisante Mischung. Mutter Hovawart und der Vater eine Mischung aus Irisch Setter und Pyrenäenberghund.Aber die Welpen waren super auf die Umwelt geprägt worden. Die frau zweimal täglich mit den Welpen in ein Naherholungsgebiet gefahren und da hatte sie Kontakt zu allen möglichen Hunden, Spaziergängern, Joggern...Finn stammt auch aus so einem Wurf, aber er wuchs recht isoliert auf. Der erste Jogger..hilfe ich renn weg. Heute aber schaut er die nicht dem Arsch an.
    Ups irgendwie schweife ich ab. Was ich sagen wollte ich würde prinzipiel wieder einen Hund aus dem Tierschutz nehmen, ABER niemals an Hand eines Fotos, aus jedem Tierheim und jeden Hund. Der Hund muß zu mir passen. Einen Hund aus dem Ausland würde ich persönlich eher nicht nehmen. Gerade wenn er aus dem Süden stammt, wäre mir das Risiko wegen den Mittelmeerkrankheiten zu groß. Oder müßte einen Hund nehmen der schon mindestens 6 Monate hier ist. Und dann ist die Frage wurde der Hund wirklich hier nochmal getestet?
    Gruß Monika

  9. #5198
    Avatar von Patschi
    Registriert seit
    08.09.2013
    Beiträge
    695
    Nützliche Beiträge
    7

    AW: Was ich mal erzählen wollte.......

    Hallo !
    Am Sonntag war ich mit Finn in Ludwigshafen auf der Ausstellung. Dort waren die Helfer auf vier Pfoten zu sehen. Das ist ein Verein, der mit den Hunden in Kindergärten und Schulen geht um den Kindern das Verhalten von Hunden näher zu bringen. Ich finde das toll und so habe ich uns mal gemeldet. Jetzt warte ich auf eine Mail mit einer Einladung zu einer Infoveranstaltung. Dort werden die Hunde auch vorgetestet. Mal sehen was draus wird.
    Gruß Monika

  10. #5199
    Avatar von nutella
    Registriert seit
    01.03.2015
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.478
    Nützliche Beiträge
    22

    AW: Was ich mal erzählen wollte.......

    hey, das hört sich interessant an..

    Finde ich super, lass hören, wenn es soweit ist mit der Infoveranstaltung und wie es weiter geht...

  11. #5200
    Avatar von Vollmond
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    7
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Was ich mal erzählen wollte.......

    Huhu, Monika da waren wir auch (aber ohne unsere Hunde), ich habe den Verein leider nicht gesehen.
    Ich muss gestehen mir war der Trubel fast zuviel dort.
    Ich bin dann nur mit meiner besseren Hälfte zu den Verkaufsständen um noch ein paar Dinge einzukaufen.
    Hast Du an etwas teilgenommen ?

    Edit. Aber waren schon viele schöne Hunde dort zu sehen

Ähnliche Themen zu Was ich mal erzählen wollte.......

  1. Ich wollte mich/ uns mal vorstellen :)
    Hallo Ihr, ich hoffe ich bin hier jetzt richtig (bin schon mal falsch abgebogen und bei der Ernährung gelandet...) - ich wollte uns mal kurz...

  2. Verdammter Fuchs - Wiesie kann wieder Geschichten erzählen
    Ihr habt ja mal geschrieben, daß Ihr die Geschichten vermißt über die Dinge, die Luna angestellt hat... nun ja, ich kann ja nun weitererzählen. ...

  3. wer wollte die hammersbach bilder?
    ich habe vor einiger zeit meine pn-box entleert, weil ich dachte, die brauch ich ja nun nicht mehr. gestern habe ich bilder sortiert. dabei fielen...

  4. Möchte mir das einer erzählen?
    Wie wird den so ein Training aufgebaut mir Welpen? Gruß Julia

  5. Muß noch mehr erzählen....Lang!
    Hi, heute war wieder so ein Tag, muß ich loswerden, merke reden hilft: 1. Auf dem Weg zum Park treffe ich auf ein älteres Ehepaar. Die haben 2...

Stichworte zum Thema Was ich mal erzählen wollte.......

  • rassehund ohne papiere

    ,
  • forum hund info

    ,
  • cockerwut syndrom

    ,
  • ohrenpflege beim hund forum

    ,
  • ,
  • hundeforum

    ,
  • hundemaulkorb aus biothane

    ,
  • kein stellreflex hund

    ,
  • mera dog und josera im vergleich

    ,
  • hunde forum

Gefällt mir!

Zufallsfoto

Neue Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

nutella - Avatar  nutella
2 Themen
JosiSeppi - Avatar  JosiSeppi
1 Themen
Vollmond - Avatar  Vollmond
1 Themen
Domis - Avatar  Domis
1 Themen
KuNiRider - Avatar  KuNiRider
1 Themen