1. #1
    Gelöscht
    Registriert seit
    07.05.2005
    Ort
    46487 Wesel - Flüren
    Beiträge
    3.667
    Nützliche Beiträge
    4

    Zeugen gesucht ......HILFE

    Dringend Zeugen gesucht !!
    Was ist mit unserem Bruce passiert ????

    Bruce ist ein Mischlingshund. in seinem bisherigen Leben hat er nicht viel Gutes erfahren. Er kam schüchtern und ängstlich zu uns. In der Pflegestelle hat er sich prima erholt und Vertrauen aufgebaut. Er sollte in der kommenden Woche endgültig übernommen werden.
    Auf dem Spaziergang am 03.07.2013 um 19 Uhr in der Von-Lilienstrasse, 59759 Arnsberg hat er sich aufgrund eines Geräusches sehr erschrocken und hat sich losgerissen. In Panik rannte er in Richtung Berliner Platz.
    Seine Pflegefamilie hat sofort alles in Bewegung gesetzt , d.h. Tierfreunde alarmiert, um bei der Suche zu helfen, Feuerwehr und die Polizeistation, Tierärzte, u.s.w.

    Am 04.07.2013 gegen 09.16 Uhr rief Polizei Arnsberg bei der
    Pflegestelle an und teilte folgenden Sachverhalt mit:
    In der Nacht vom 03.07.2012 auf den 04.07.2012 gegen 2 Uhr hatte ein LKW-Fahrer der Autobahnpolizei Arnsberg mit geteilt, dass er auf der Autobahn A46 in Fahrtrichtung Dortmund einem Hund ausweichen musste. Daraufhin sei ein Streifenwagen mit 2 Beamten dort hingefahren. Man habe den Hund gesehen und habe auf ihn geschossen. Anschließend habe die Polizei ihn überfahren. Man habe ihn 2mal überrollt. Der Hund sei aber noch nicht tot gewesen und sei davon gelaufen.

    Unmittelbar nach dem Anruf wurde entlang der Autobahn gesucht von Tierfreunden nach Bruce, ohne Ergebnis.

    Am 04.07.2013 gegen 14 Uhr ging die Pflegefamilie zur Station der Autobahnpolizei, um den unglaublichen Vorfall zu klären und insbesondere zu klären, wie sich die Suche nach Bruce weiterhin gestalten soll.
    Sie wurden des Raumes verwiesen, es wurde untersagt, im Bereich der Autobahn weiter zu suchen und erklärt, wir sollten uns damit abfinden, dass der Hund tot sei.

    Wir haben unseren angeblich toten Hund nicht gesehen, man hat ihn uns nicht übergeben. Auf Nachfrage bei der Autobahnmeisterei erfuhren wir, dass dort kein toter Hund eingeliefert wurde.

    Wir wollen so schnell wie möglich das Schicksal von Bruce aufklären (vielleicht liegt er noch irgendwo schwer verletzt) und wir wollen auch das Verhalten der Autobahnpolizeistation Arnsberg in dieser Sache klären.

    Darum suchen wir dringend Zeugen:

    Wer war in der Nacht vom 03.07.2013 auf den 04.07.2013 auf der Autobahn A46 im Bereich
    Ausfahrt Neheim-Süd unterwegs ?

    Wer hat in dieser Nacht den Hund dort gesehen ?

    Wer ist der LKW-Fahrer, der die Polizei angerufen hat?

    Wem ist in dieser Nacht auf dieser Autobahn das Polizeifahrzeug aufgefallen und wer hat etwas beobachtet ?

    Wer hat als Anwohner in der Nähe der Autobahn in der Nacht Hundeschreie gehört ?

    Wer hat in der Zeit von 2 Uhr bis jetzt auf dieser Autobahn ein Fahrzeug, eventuell sogar einen Polizeiwagen, beobachtet, dessen Insassen den Seitenraum abgesucht haben, angehalten haben und eventuell einen lebenden oder toten Hund eingeladen haben ?

    Für alle Hinweise, die zum Auffinden von Bruce führen, sind wir sehr dankbar.
    Hinweise bitte an folgende Anschrift
    [email protected]

    Gefällt mir · · Teilen · vor 3 Stunden ·

  2. Anzeige

    AW: Zeugen gesucht ......HILFE

    Schau mal hier: Zeugen gesucht ......HILFE . Dort wird jeder fündig!

  3. #2
    Gelöscht
    Registriert seit
    07.05.2005
    Ort
    46487 Wesel - Flüren
    Beiträge
    3.667
    Nützliche Beiträge
    4

    AW: Zeugen gesucht ......HILFE

    hallo
    der Hund hat sieben Leben , er ist mit leichten Verletzungen aufgefunden worden und wieder bei seiner Besitzerin

    Gruß Bärbel

  4. #3
    Avatar von Lissie
    Registriert seit
    10.07.2013
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    8
    Nützliche Beiträge
    0

    AW: Zeugen gesucht ......HILFE

    woww was für eine unglaubliche Geschichte, habe sie eben erst gelesen und bin froh zu lesen das es dem Hund gut geht und gefunden wurde. Ich hoffe für den Hund das er den Tag gut verarbeiten kann

  5. #4
    Gelöscht
    Registriert seit
    07.05.2005
    Ort
    46487 Wesel - Flüren
    Beiträge
    3.667
    Nützliche Beiträge
    4

    AW: Zeugen gesucht ......HILFE

    Arnsberg.
    Von der Polizei beschossen, überfahren - und dann auf der Flucht: Bruce ist zwar ein Hund, aber hat wohl mehr als sieben Katzenleben. Jetzt hat die Odyssee hat ein Ende: Der verschollene Mischling wurde entdeckt - natürlich von einem anderen vierbeinigen Kollegen: dem Spanier "Manolito".

    Bruce ist wieder bei seiner Pflegefamilie, den Kobolds aus Arnsberg - und es geht ihm den Umständen entsprechend recht gut. Zu verdanken hat der Mischlingshund dieses kleine Wunder einer ganzen Reihe glücklicher Zufälle - und der Hartnäckigkeit des Vereins „Kanarenhunde e.V.“. Dessen Mitglieder hatten die Suche nach dem vor einigen Tagen ausgerissenen „Spanier“, der aus einer Tötungsstation auf Fuerteventura gerettet und nach Arnsberg vermittelt wurde, nicht aufgegeben.vtbox();Wie berichtet, war Bruce nachts auf der Autobahn 46 gesehen und von einer Polizeistreife, die zunächst versucht hatte, ihn einzufangen, *beschossen und dann zwei Mal *angefahren worden. Danach fehlte von ihm jede Spur.Bis Samstagmorgen, als ein Spaziergänger beim Gassi gehen mit seinem eigenen Vierbeiner eine kurze Begegnung mit Bruce hatte. Um ganz sicher zu gehen, schaute der Mann nach dem Foto in unserer Samstagsausgabe - und war sich danach sicher: „Das ist er!“Suchhunde nach Arnsberg geschicktEr alarmierte die Polizei - die Beamten wiederum setzten sich mit der Arnsberger Tierschützerin Brigitte Strojnowski in Verbindung - und letztere informierte Sandra *Ehlers. „Ich war völlig aus dem Häuschen“, erzählt Ehlers, zweite Vorsitzende des Vereins Kanarenhunde, „vor freudiger Erregung.“ Die Gelsenkirchenerin rief bei der Arnsberger Polizei an, dort erhielt sie die Telefonnummer des aufmerksamen Gassigängers.

    Hintergrund







    Hund auf A46 beschossen und überfahren


    Eine Polizeistreife hatte einen Mischlingshund auf der Autobahn 46 erst beschossen und dann zweimal überfahren. Trotzdem konnte "Bruce" entkommen. Seitdem fehlt von dem Vierbeiner jede Spur. Der Verein "Kanarenhunde" sucht ihn immer noch.



    Sandra Ehlers koordinierte umgehend alle Rettungsmaßnahmen, schickte Suchhunde nach Arnsberg und alarmierte sofort die Familie Kobold. Der hilfsbereite Arnsberger hatte auf dem Radweg, wo ihm Bruce morgens über den Weg gelaufen war, einen Kreis aus Steinen *hinterlassen - von dieser Markierung aus startete die Suche.Manolito spürte seinen vierbeinigen „Kollegen“ auf„Gegen 22.30 Uhr habe ich dann den erlösenden Anruf bekommen“, freut sich Sandra Ehlers. Bruce war gefunden, er lugte aus einem Gebüsch, und seine Pflege*familie konnte ihn mit einem gefüllten Fressnapf anlocken und anschließend an die Leine nehmen. Gefunden hat ihn letztlich ein anderer Spanier: Manolito (ein spanischer Bardino) spürte seinen vierbeinigen „Kollegen“ auf.Der kam zunächst in eine Tierklinik nach Werl und wurde gründlich begutachtet: Keine inneren Verletzungen, keine Brüche, „nur“ zwei Fleischwunden an den Läufen und zahlreiche Schrammen - sein *Zustand ist erstaunlich gut. Am Sonntagmorgen kamen die Kobolds dann mit ihrem Liebling nach Gelsenkirchen, in einer weiteren Klinik dort wurde Bruce nochmals genau unter die Lupe genommen.Schramme bei Bruce weist auf Streifschuss hin„Eine Schramme könnte von einem Streifschuss her rühren, allerdings ist das wohl nicht mehr nachzuweisen; ob die Fleischwunden noch chirurgisch behandelt werden müssen, entscheidet sich in ein paar Tagen“, berichtet Sandra Ehlers.Aber Bruce wird wieder ganz gesund - und durfte gestern schon zurück in sein neues Arnsberger Zuhause; mit einem doppelt gesicherten Geschirr an Stelle eines Halsbandes. Und damit nichts mehr schief geht, werden die Kobolds noch viel besser auf ihn auf*passen.„Er ist glücklich“, freut sich San*dra Ehlers für Heimkehrer Bruce - und bleibt kämpferisch: „Den *juristischen Weg gehen wir weiter - schon, damit sich solch ein Vorfall nicht wiederholt“, sagt sie mit Blick auf den Einsatz der Polizei.

    Geändert von pudelrudel (17.07.2013 um 10:22 Uhr)

Ähnliche Themen zu Zeugen gesucht ......HILFE

  1. hilfe gesucht
    so diesmal geht es nicht um mich, oder meinen zoo, sondern eine familie, die etwas hilflos ist, momentan - ich habe ihr angeboten, den beitrag mal...

  2. TASSO-Newsletter - Neufundländer brutal ertränkt – Zeugen gesucht
    Hallo @ All, unsere liebe Cordula hat mir diesen Newsletter geschickt und bat mich ihn hier ins Forum zu stellen ! Was ich hiermit auch mache: ...

Stichworte zum Thema Zeugen gesucht ......HILFE

  • vermittlungshunde kanarenhunde e.v

    ,
  • brigitte strojnowski arnsberg

    ,

Gefällt mir!

Zufallsfoto

Neue Bilder

Themen-Starter    letzte 7 Tage

Lottchen - Avatar  Lottchen
1 Themen